sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Wednesday, September 18, 2019
 Startseite » Politik  » Staatsausgaben, Steuerpolitik & Staatsverschuldung 
Eine Einkommen- und Erbschaftsteuer für die Demokratie: Aspekte der Konkretisierung vor dem Hintergrund der Reformpläne 2008 und 2009
Downloadgröße:
ca. 253 kb

Eine Einkommen- und Erbschaftsteuer für die Demokratie: Aspekte der Konkretisierung vor dem Hintergrund der Reformpläne 2008 und 2009

29 Seiten · 6,94 EUR
(Januar 2008)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Cay Folkers hat sich seit vielen Jahrzehnten nachdrücklich und mit überzeugenden Argumenten für Strukturreformen bei Steuern und öffentlichen Finanzen ausgesprochen. Einen vielversprechenden Ansatz zur interdisziplinären Erforschung der mit der damaligen (und noch heute praktizierten) Steuer- und Finanzpolitik verbundenen Probleme und deren Lösungsmöglichkeiten verfolgte er vor nunmehr zwanzig Jahren als Initiator eines interdisziplinären Forschungsprogramms „Institutionenökonomik“ an seiner damaligen Wirkungsstätte, der Universität Hohenheim. Dies war der Ausgangspunkt für eine jahrzehntelange kollegiale Verbundenheit, die den Blick auch über die Grenzen des eigenen Fachgebietes hinaus schärfte. In seinen einleitenden Bemerkungen zum Bericht über die Tätigkeit der Mitglieder dieses Programms in den Jahren 1987-1990 schreibt er: „Die Politikberatung muß eine neue Qualität gewinnen: anstelle der Begründung spezifischer, situationsabhängiger Eingriffe in den Ablauf des Geschehens muß sie aus Analysen der hierfür ursächlichen Institutionen dauerhafte Regelungen für die gesellschaftlich-ökonomischen Prozesse abzuleiten suchen. Die Umsetzung derartiger Änderungen erfordert aber ihrerseits politische Institutionen, die Anreize für zielkonforme Reformen vermitteln. ... Die Unfähigkeit der Gesellschaft zur Verbesserung ihrer Institutionen hat deutliche Auswirkungen auf die Werthaltungen: Sicherheitsdenken und Skepsis gegenüber den Lösungsmöglichkeiten für soziale Probleme verbreiten sich zunehmend, während innovative Anreize in Frage gestellt werden. ... Zur Lösung bedarf es neuer ordnungspolitischer Konzepte für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft, nicht weiterer Interventionen.“ Auf einige Aspekte sei im folgenden eingegangen, wobei vor allem die vorliegenden Pläne für eine Unternehmensteuerreform 2008 und die geplante Abgeltungssteuer 2009 als Illustration für die ungelösten Probleme und ihre Abhilfe dienen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Ordnungspolitik für den öffentlichen Sektor
Bernhard Neumärker, Claus Schnabel (Hg.):
Ordnungspolitik für den öffentlichen Sektor
the author
Prof. Dr. Peter Bareis
Peter Bareis

Universität Hohenheim, Stuttgart