sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Saturday, August 24, 2019
 Startseite » Geschichte  » Wissenschaftsgeschichte  » Klassiker 

Einführung in die Soziologie

Alfred Weber Gesamtausgabe Band 4

Herausgegeben von Hans G. Nutzinger

389 Seiten ·  29,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-89518-104-7 (Juni 1997 )

Preis der Gesamtausgabe (10 Bände): 255 EUR

 
lieferbar sofort lieferbar

 

Diese letzte monographische Darstellung Webers ist charakterisiert durch eine Frontstellung gegennber der bereits zu dieser Zeit fortgeschrittenen Spezialisierung und empirisch-gegenwartsbezogenen Orientierung der Soziologie. Weber wendet sich darin gegen das Postulat der Wertfreiheit in seiner Absolutheit und stellt eigene methodische Grundlagen vor: die Konstellationsanalyse. Dabei werden auch verschiedene Aspekte der Soziologie, insbesondere "Teil- und Querschnittssoziologien", in Beiträgen von Weber selbst und einigen seiner "Schülern" ausführlich dargestellt.


the authors
Prof. Dr. Hans G. Nutzinger
Hans G. Nutzinger vertritt das Fachgebiet Theorie öffentlicher und privater Unternehmen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Kassel. Von 2000-2003 Fellow am Max Weber Kolleg in Erfurt. [weitere Titel]
Prof. Dr. Alfred Weber
Alfred Weber (1868-1958), jüngerer Bruder von Max Weber, 1904-1907 Professor in Prag, dann Heidelberg, gilt als einer der Begründer der Standorttheorie, wirkt aber später vor allem als Kultursoziologe und Geschichtsphilosoph. 1918 Mitbegründer der liberalen Deutschen Demokratischen Partei und Unterstützung der Weimarar Republik gegen antidemokratische Kräfte. Nach 1945 jahrelanger Einsatz für die Wiedervereinigung und Neutralisierung Deutschlands und einer der führenden Köpfe gegen die Adenauersche Wiederbewaffung. [weitere Titel]
dem Verlag bekannte Rezensionen
  • Soziologische Revue, 1998, S. 192-196
  • Neue Zürcher Zeitung, 29./30. Januar 2000
  • Journal of the History of the Behavioral Sciences, 37, Frühjahr 2001, S. 203-207
das könnte Sie auch interessieren