sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Samstag, 15. Dezember 2018
 Startseite
Einsatz (natur)faserverstärkter Kunststoffe in Karosseriebauteilen - Wettbewerbsfaktor Ökologie
Downloadgröße:
ca. 724 kb

Einsatz (natur)faserverstärkter Kunststoffe in Karosseriebauteilen - Wettbewerbsfaktor Ökologie

18 Seiten · 3,00 EUR
(Juni 2003)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung von Sabine Kirsch:

Heinrich Flegel und Thomas P. Schlößer stellen dar, wie glasfaserverstärkte Kunststoffe im Fahrzeugbau durch naturfaserverstärkte Kunststoffe ersetzt werden. Hierdurch können nicht nur der Ressourcenverbrauch und die Emissionen vermindert und eine ungiftige Entsorgung gewährleistet, sondern auch das Gewicht der Fahrzeuge verringert und die Produktionskosten gesenkt werden. Außerdem entfielen die gesundheitlichen Belastungen durch die Glasfaserverarbeitung. Die Darstellung ist somit ein Beispiel für die Kongruenz von Umweltschutz- und Unternehmensinteressen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Herausforderung Umwelt
Dieter Cansier, Erik Dworog, Sabine Kirsch (Hg.):
Herausforderung Umwelt
Die Autoren
Prof. Dr. Heinrich Flegel
Heinrich Flegel

Leiter der Forschung Produktionstechnik, DaimlerChrysler AG. Honorarprofessor an der Universität Stuttgart, Vorlesungen zu Computer Aided Manufacturing in der Umformtechnik.

Thomas P. Schlößer

Dipl.-Ing., langjähriger Leiter des Forschungsprogramms „Nutzung Nachwachsender Rohstoffe“ in der DaimlerChrysler Forschung; heute Leiter Themenorientierte Public Relations mit dem Schwerpunkt Technologie- und Umwelt-PR in der DaimlerChrysler Konzernzentrale.