sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Methodologie 

Empirische Ökonomik

Handlungstheoretische Grundlagen der Erklärung politischer und sozialer Prozesse

"Hochschulschriften"  · Band 26

251 Seiten ·  36,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-89518-094-1 (September 1996 )

 
lieferbar sofort lieferbar

 

Der auf der Basis des methodologischen Individualismus beruhende homo oeconomicus bietet Eigenschaften, die ihn auch für sozial- und politikwissenschaftliche Untersuchungen als geeignet erscheinen lassen und so die Forderung nach einem innerhalb der gesamten Sozialwissenschaften einheitlich zu wählenden methodischen Ansatzes erfüllen kann. Der Verfasser redet allerdings nicht einer kritiklosen Übertragung das Wort, sondern er versucht, den ökonomischen Ansatz in differenzierter Weise für die Sozialwissenschaften fruchtbar zu machen. Er verwirft daher eine pauschale Ablehnung des ökonomischen Ansatzes für die empirische Sozialwissenschaft, plädiert aber zugleich dafür, die dieser Perspektive eigenen Defizite zu überwinden, die möglicherweise in den Mängeln eines zu eng formulierten Forschungsprogramms der Ökonomie begründet liegen.

Es geht in der Arbeit darum, die ökonomische Handlungslehre so zu formulieren, daß sie als Grundlage eines empirisch orientierten sozialwissenschaftlichen Forschungsprogramms dienen kann.


dem Verlag bekannte Rezensionen
  • Zeitschrift für Politikwissenschaft 1/1997, S. 344-345
  • Politische Vierteljahresschrift - PVS, 1997, S. 648-649
das könnte Sie auch interessieren