sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Thursday, August 22, 2019
 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 
Entrepreneurship Kultur mit nachhaltiger Ausrichtung: Bedingung der Möglichkeit einer Wende zur nachhaltigen Ökonomie
Downloadgröße:
ca. 200 kb

Entrepreneurship Kultur mit nachhaltiger Ausrichtung: Bedingung der Möglichkeit einer Wende zur nachhaltigen Ökonomie

18 Seiten · 2,69 EUR
(November 2013)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Abstract:

Eine Kultur des Sustainable Entrepreneurship ist dringend nötig, um Wirtschaft und Gesellschaft unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten in der noch zur Verfügung stehenden Zeit wirksam umzugestalten ("Große Transformation"). Der Staat ist aufgefordert, eine aktivere Rolle bei der Ermutigung und Förderung der Entrepreneurship-Education zu übernehmen. Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) hat gezeigt, dass in einem wichtigen Sektor ökologischer Innovationen durch ökonomische Anreize eine explosionsartige Welle von unternehmerischen Aktivitäten ausgelöst werden kann. Auch auf regionaler Ebene sind etwa anreizkompatible Verträge denkbar, um gezielt Sustainable Entrepreneurship zu fördern. Überzogene und auch Mitnahmeeffekte müssen dabei zunächst in Kauf genommen werden, um das notwendige Tempo der Innovationen zu erreichen. Großer Forschungsbedarf besteht noch im Hinblick auf überprüfbare Maßstäbe zur Bewertung der ökologischen und sozialen Rendite bei Geschäftsmodellen, die aus Sustainable Entrepreneurship-Initiativen erwachsen sind.

Wesentlich ist die erhebliche Ausweitung einer ökonomischen und ethisch fundierten Entrepreneurship-Education sowohl an den Schulen als auch an den Hochschulen. Dies erfordert neue pädagogische Modelle jenseits der Classroom-Didaktik. Positive Ansätze sind aber bereits, wie etwa bei NFTE – Network for Teaching Entrepreneurship, zu finden.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2013/2014
Hans-Christoph Binswanger, Felix Ekardt, Anja Grothe, Wolf-Dieter Hasenclever, Ingomar Hauchler, Martin Jänicke, Karl Kollmann, Nina V. Michaelis, Hans G. Nutzinger, Holger Rogall, Gerhard Scherhorn (Hg.):
Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2013/2014
the authors
Prof. Dr. Wolf-Dieter Hasenclever
Wolf-Dieter Hasenclever

arbeitet seit seiner Pensionierung als Präsident des niedersächsischen Landesamts für Lehrerbildung und Schulentwicklung als Politik- und Wirtschaftsberater in Berlin und als Honorarprofessor für Wirtschaftsethik und nachhaltige Entwicklung am Baltic College in Schwerin. Er war Gründungsvorsitzender der Grünen Baden-Württemberg und von 1980-83 deren erster Fraktionsvorsitzender im Landtag.

[weitere Titel]
Prof. Dr.  Sven Ripsas
Sven Ripsas

ist Professor für Entrepreneurship an der HWR Berlin. Sein zentraler Forschungsschwerpunkt ist die Entwicklung von innovativen Geschäftsmodellen. Er promovierte mit der ersten deutschsprachigen Dissertation zum Thema Entrepreneurship, arbeitete bei der Schering AG im Controlling und gründete mehrere eigene Unternehmen. Er engagiert sich kontinuierlich in jungen Unternehmen als Berater, Aufsichtsrat und Business Angel. Seit Sommer 2012 leitet er die Forschungsgruppe BerlinStartupInsights. Für seine Aktivitäten ehrte ihn das Babson College (Boston, MA) mit dem Appel-Prize "for bringing entrepreneurial vitality to academia". Außerdem ist er Leiter des wissenschaftlichen Beirats des Network for Teaching Entrepreneurship (NFTE) in Deutschland.