sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie 
Erkundungen zu einem noch nicht gefundenen Ort des „moral point of view“
Downloadgröße:
ca. 164 kb

Erkundungen zu einem noch nicht gefundenen Ort des „moral point of view“

32 Seiten · 3,62 EUR
(15. Juli 2016)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Die in diesem Sammelband publizierten Beiträge zeugen von kontroversen Diskussionen, die sich insbesondere in den Bemühungen um eine Verhältnisbestimmung zwischen der integrativen und der kulturalistischen Wirtschaftsethik widerspiegeln. Mit einer „Verhältnisbestimmung“, also einem Zueinander-In-Beziehung-Setzen der Ansätze, kann vielerlei gemeint sein; ein mögliches Spektrum reicht von unüberbrückbaren Differenzen über punktuelle Verbindungen bis hin zu theoretischen Synthesen. Es war im Rahmen unserer Tagung weder zu erwarten noch beabsichtigt, die jeweiligen wirtschaftsethischen Konzepte ineinander zu überführen. Es ist aus meiner Sicht aber ebenfalls nicht so, dass die integrative Wirtschaftsethik und das noch junge Programm einer kulturalistischen Wirtschaftsethik Antipoden in der wirtschaftsethischen Diskussion darstellen. Vielmehr teilen sie durchaus – und dieser Meinung bin ich trotz oder gerade wegen kontroverser Diskussionen auch weiterhin – verschiedene Perspektiven.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
St. Galler Wirtschaftsethik
Thomas Beschorner, Peter Ulrich, Florian Wettstein (Hg.):
St. Galler Wirtschaftsethik
the author
Prof. Dr. Thomas Beschorner
Thomas Beschorner

Prof. Dr. Thomas Beschorner ist Professor für Wirtschaftsethik und Direktor des Instituts für Wirtschaftsethik (HSG-IWE) an der Universität St. Gallen.

[weitere Titel]