sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Donnerstag, 15. November 2018
 Startseite
Expansionskrisen des Kapitalismus: Klimawandel und Migrationsströme
Downloadgröße:
ca. 241 kb

Expansionskrisen des Kapitalismus: Klimawandel und Migrationsströme

19 Seiten · 3,61 EUR
(November 2017)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung des Autors:

Der massive Strukturwandel, der mit der Globalisierung einhergeht, führt zu wachsendem Konkurrenzdruck und einer Umverteilung von Einkommen und Beschäftigung, national und international. Die Konzentration von Vermögen und wirtschaftlicher Macht nimmt wieder zu wie einst im Frühkapitalismus. Der Klimawandel beschleunigt sich beängstigend. Der Migrationsstrom in die reichen Länder des Nordens schwillt massiv an. Man kann sich daher fragen, ob es am Ausdehnungsdrang des Kapitalismus liegt, dass er solche Krisen verursacht. Wenn ja, welcher Wirkungsmechanismus liegt dem zugrunde?

Um dieser komplexen Problematik gerecht zu werden, wird in diesem Beitrag ein Zugang gewählt, der verschiedene sozial- und humanwissenschaftliche Aspekte auf dem Umweg über eine evolutionäre Systemanalyse verbindet. Abschnitt 2 interpretiert Wirtschaft und Gesellschaft dazu als komplexe, adaptive Systeme. In einer solchen Interpretation wird deutlich, dass sie ein Konfliktpotential besitzen, das für komplexe, adaptive System charakteristisch ist. Es entzündet sich an der Frage, ob und wie Macht- und Vorteilsstreben kontrolliert werden. Abschnitt 3 erläutert, wie sich aus diesem Konfliktpotential Krisen entwickeln, die in der menschlichen Geschichte immer wieder auftreten und häufig durch den gleichen Krisenmechanismus gelöst werden. In Abschnitt 4 wird der Kapitalismus mit einer spezifischen Form eines komplexen, adaptiven Systems identifiziert und erklärt, wie und warum seine Expansion dem beschriebenen Muster folgend zur Klimakrise geführt hat. Abschnitt 5 diskutiert auf der gleichen Grundlage das Entstehen der gegenwärtigen Migrationskrise.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Kapitalismus, Globalisierung, Demokratie
Katharina Hirschbrunn, Gisela Kubon-Gilke, Richard Sturn (Hg.:
Kapitalismus, Globalisierung, Demokratie
Der Autor
Prof. Dr. Ulrich Witt
Ulrich Witt

geb. 1946, Leitung der Abteilung Evolutionsökonomik im Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte, Jena und Honorarprofessor an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

[weitere Titel]