sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Samstag, 17. November 2018
 Startseite » Gesellschaft 
Fankulturen im Abseits?
Downloadgröße:
ca. 0 kb

Fankulturen im Abseits?

Die Bedeutung der Ökonomisierung im Profi-Fussball für die Fussballfankultur

41 Seiten · 7,05 EUR
(Januar 2015)

 
lieferbar Ein Download dieses Aufsatzes ist zur Zeit nicht möglich!
 

Aus der Einleitung:

Buchtitel wie "Customer Relationship Management in Fussballunternehmen: Erfolgreiche Kundenbeziehungen gestalten" (Zeltinger, 2004), "Marketing der Fußballunternehmen: Sportmanagement und professionelle Vermarktung" (Wehrheim, 2005), "Zielorientiertes Management von Fußballunternehmen: Konzepte und Begründungen für ein erfolgreiches Marken- und Kundenbindungsmanagement" (Schilhaneck, 2008) oder "Brand Management: Identitätsorientierte Markenführung für Fußballclubs" (Frank, 2009) sprechen eine deutliche Sprache: Fussball ist längst nicht mehr nur ein Spiel. Heute werden Fans als Konsumenten betrachtet und als Kunden bezeichnet. Geschichte und Tradition gelten als Teil des Markenwerts eines als Investment betrachteten Vereins und die obersten europäischen Fussball-Ligen gelten als "global brands". Fussball ist ein Unternehmen und als solches, so implizieren die genannten Titel, will es auch gemanagt werden. Kapitel 2 dieses Buchabschnitts widmet sich deshalb auch einem groben Überblick über einzelne Sichtweisen zur "Fußball-Industrie" und den Auffassungen über das "Management von Fußballunternehmen".


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Die Autoren
Michael Heumann

M.Sc., Jg. 1987, studierte Psychologie, Strafrecht und Kriminologie an der Universität Bern. Während seiner bisherigen Schul- und Studienzeit absolvierte er Auslandsaufenthalte in den USA, Spanien und Portugal. Derzeit studiert er Management, Organisation und Kultur (MOK) an der Universität St. Gallen mit den Interessensschwerpunkten Wirtschaftsphilosophie und Kosmopolitismus. Er ist zudem am Eidgenössischen Hochschulinstitut für Berufsbildung (EHB) im wirtschafts-pädagogischen Forschungsfeld Finanzielle Allgemeinbildung tätig

[weitere Titel]
Alessandra Palazzesi

Jg. 1989, studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaft und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Zürich und schloss mit dem Bachelor of Arts in Sozialwissenschaften ab. Derzeit studiert sie im Master in Management, Organisation und Kultur (MOK) an der Universität St.Gallen, wobei die Interessensschwerpunkte in strategischem Management und Managementinnovation liegen

[weitere Titel]
Samantha Wolf

Jg. 1988, studierte Betriebswirtschaftslehre (BWL) an den Universitäten St. Gallen und Manchester mit einem Abschluss in Bachelor of Arts. Derzeit studiert sie im Master in Management, Organisation und Kultur (MOK) an der Universität St. Gallen, wo sie ausserdem eine Ausbildung in Wirtschaftspädagogik absolviert.

[weitere Titel]