sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Donnerstag, 19. Juli 2018
 Startseite » Politik  » Frauen 
Feministische Ökonomie, Ökofeminismus und Queer Ecologies – feministisch-materialistische Perspektiven auf gesellschaftliche Naturverhältnisse
Downloadgröße:
ca. 155 kb

Feministische Ökonomie, Ökofeminismus und Queer Ecologies – feministisch-materialistische Perspektiven auf gesellschaftliche Naturverhältnisse

36 Seiten · 6,33 EUR
(Dezember 2013)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeberinnen:

Der Beitrag von Christine Bauhardt beschäftigt sich im Rahmen der feministischen Theorie mit dem cultural turn und den damit in Verbindung stehenden neu zu denkenden gesellschaftlichen Naturverhältnissen. Es wird hierbei eine Verknüpfung der feministischen Kritik, der politischen Ökonomie und des genderkritischen Ansatzes der Queer Ecologies vorgenommen. Dieser ermöglicht eine innovative Perspektive auf die gesellschaftlichen Reproduktionsprozesse.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Gender und ökonomischer Wandel
Ilona Ebbers, Brigitte Halbfas, Daniela Rastetter (Hg.):
Gender und ökonomischer Wandel
Die Autorin
Prof. Dr. Christine Bauhardt

Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien, Humboldt-Universität zu Berlin. Leiterin des Fachgebiets Gender und Globalisierung