sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Samstag, 21. Juli 2018
 Startseite » Ökonomie  » Märkte, Institutionen & Konsum  » Konsum 
Fleischkonsum – Gesundheit – Nachhaltigkeit
Downloadgröße:
ca. 1,935 kb

Fleischkonsum – Gesundheit – Nachhaltigkeit

Die Position der Deutschen Gesellschaft für Ernährung

13 Seiten · 2,78 EUR
(August 2014)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Helmut Oberritter stellt die Position und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) vor. Er benennt die Krankheiten, die speziell mit Fleischkonsum im Zusammenhang stehen und geht explizit auf die DGE-Empfehlungen bezüglich des Fleisch- und Wurstkonsums ein. Im Anschluss daran zeigt er auf, inwiefern das Thema Nachhaltigkeit auch für die DGE eine Rolle spielt, indem er die Klimafolgen und den enormen Flächenverbrauch der Fleischproduktion diskutiert. Abschließend betrachtet Oberritter 2 der 10 Regeln der DGE unter Nachhaltigkeits-Aspekten: Die Empfehlung, Milch- und Milchprodukte täglich, Fisch ein- bis zweimal in der Woche, sowie Fleisch, Wurstwaren und Eier in Maßen zu konsumieren (Regel 2) und die Empfehlung, auf sein Gewicht zu achten und in Bewegung zu bleiben. Oberritter empfiehlt eine abwechslungsreiche, vollwertige Mischkost mit einem moderaten Fleischanteil. Gleichzeitig spricht er sich aus Gesundheitsgründen für eine Begrenzung des Konsums von rotem Fleisch und Fleischwaren aus.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Nachhaltige Lebensstile
Lieske Voget-Kleschin, Leonie Bossert, Konrad Ott (Hg.):
Nachhaltige Lebensstile
Der Autor
Helmut Oberritter

Studium der Ernährungswissenschaften an der Universität Stuttgart-Hohenheim. Promotion an der Universität Tübingen, Erhalt des Hermes-Vitaminpreis für seine wissenschaftliche Arbeit. Seit 1985 Arbeit in der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), gegenwärtig als Wissenschaftlicher Leiter und Geschäftsführer. Lehrtätigkeiten an der Universität Wien sowie Verfassung zahlreicher Veröffentlichungen und Bücher.