sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Dienstag, 21. August 2018
 Startseite » Länder und Regionen  » Lateinamerika 

Geldverfassung und Entwicklung in Lateinamerika

"Studien zur Monetären Ökonomie"  · Band 16

201 Seiten ·  19,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 3-89518-041-6 (April 1995 )

 
lieferbar sofort lieferbar
 

Lateinamerika ist wegen seiner frühen Eingliederung in den Weltmarkt von vorneherein integraler Bestandteil der modernen Geldgeschichte gewesen. Dennoch bestehen nach mehr als fünf Jahrhunderten der Weltmarktintegration der Geldwirtschaft widerstrebende Strukturen und ein Mangel an Kohärenz der Geldverfassung fort. Dies stellt eine Herausforderung für die Geldforschung dar, zu deren Bewältigung diese Arbeit beitragen will.

Die methodologische Position, die ihr zugrundeliegt, zielt dabei auf die Verknüpfung von Theorie und Erfahrung: Bei der Analyse der Geldverfassung Lateinamerikas werden die monetären Realitäten mit Hilfe der monetärkeynesianischen Theorie erfasst. Intention dieser Arbeit ist der Erklärungswert dieses Ansatzes für die Untersuchung der Geldwirtschaft an der Peripherie und deren Wirkungen auf die Entwicklungschancen der Region herauszuarbeiten. Zugleich soll ein Beitrag zur Präzisierung des Monetärkeynesianismus im Bereich der Entwicklungsökonomie geleistet werden.

Methodologie und Aufbau der Arbeit - I. Geld, Monetisierungsprozeß und Entwicklung - II. Zur Rekonstruktion der modernen Geldverfassung in Lateinamerika: 1. Geld, Budget und Konstitution des Nationalstaates - 2. Geldverfassung, Währungskonkurrenz und Peripherisierungsprozeß in Lateinamerika - 3. Die Dollarhegemonie und die Transformation der Geldverfassung in Lateinamerika - III. Geldverfassung in der Ära des Desarrollista State: 1. Der paradigmatische Diskussionsrahmen - 2. Zur neoliberalen Kritik der Geldverfassung - 3. Die neostrukturalistische Position - 4. Formelle Gläubiger, informelle Investoren, Zwergökonomien als Akkumulationsfaktor? - IV. Dollarisierung, Entdollarisierung und die Zersetzung der Geldverfassung: 1. Dollarisierung: Begriffsbestimmung der lateinamerikanischen Spezifika - 2. Entdollarisierungsstrategien - 3. Die Strategie der unterdrückten Dollarisierung: der Fall Brasilien - V. Sozialpakt, Big Bang, Currency Board: Auf der Suche nach einer monetären Strategie für Lateinamerika: 1. Staat und Sozialpakt - 2. Lateinamerikanische Währungsreformen zwischen Orthodoxie und Heterodoxie - VI. Zum Verhältnis von Geldverfassung, Marktverfassung und Entwicklungsstrategie.