sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Freitag, 19. Oktober 2018
 Startseite » Ethik  » Wirtschafts- & Governanceethik 

Gesellschaftliche Wertschöpfung und ökonomische Verantwortung

Genese, Form und Wesen der Verantwortung ökonomischer Akteure

"Institutionelle und Evolutorische Ökonomik"  · Band 51

411 Seiten ·  38,00 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-7316-1263-6 (November 2016 )

 
 
Shared Value, Corporate Social Responsibility, Stakeholder-Dialoge - um nur einige Beispiele zu nennen - sind Schlagworte einer theoretischen und praktischen Diskussion, die die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung durch die Unternehmen der Wirtschaft thematisiert. Im Grunde geht es hierbei um die Zusammenhänge von Wertschöpfung und Verantwortung in der ökonomischen Theorie und aktuell um die Frage, was es mit der Forderung nach Schaffung gemeinsamer Werte für die Gesellschaft und für Unternehmen durch Unternehmen - Stichwort Creating Shared Value - auf sich hat. Denn ist es nicht immer schon Gegenstand ökonomischer Theorie, der Frage nachzugehen, wie und unter welchen Bedingungen ein Optimum an gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Wertschöpfung in wettbewerblich organisierten Wirtschaftssystemen erreicht werden kann? Genau an diesem Punkt setzt die vorliegende Arbeit an, denn diese Fragen begleiten die ökonomische Theorie seit ihrer Entstehung. Sie hängen eng mit der theoretischen Fassung der Akteure der Wirtschaft, dem Zweck wirtschaftlicher Tätigkeit und dem Verantwortungsbegriff zusammen und werden in den jeweiligen Epochen unterschiedlich beantwortet.

Der Autor
Andreas E.H. Heck
Andreas E.H. Heck

Seit August 2009 akademischer Mitarbeiter bei Prof. Dr. habil. Josef Wieland am Konstanz Institut für WerteManagement (KIeM). Kooperative Promotion mit Prof. Dr. M. Schramm, Lehrstuhl für Katholische Theologie und Wirtschaftsethik, an der Universität Hohenheim ab Oktober 2009.

[weitere Titel]
das könnte Sie auch interessieren