sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Friday, September 20, 2019
 Startseite » Ökonomie  » Märkte, Institutionen & Konsum  » Konsum 
Geteilte Verantwortung für nachhaltigen Konsum: Grundzüge einer polyzentrischen Verbraucherpolitik
Downloadgröße:
ca. 970 kb

Geteilte Verantwortung für nachhaltigen Konsum: Grundzüge einer polyzentrischen Verbraucherpolitik

35 Seiten · 5,83 EUR
(August 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Die Idee der geteilten Verantwortung für nachhaltigen Konsum war Ausgangspunkt für das Verbundforschungsprojekt, welches vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz 2004-2006 finanziell unterstützt und personell begleitet worden ist. Diese Grundidee war zugleich der Kristallisationspunkt für die fünf geförderten Teilprojekte: Was verstehen unterschiedliche Akteure wie Konsumenten, Unternehmen, Verbände und Staat unter nachhaltigen Konsum und welche Beiträge leisten sie dazu? In dem Beitrag werden zunächst die zentralen Ergebnisse der empirischen Untersuchungen zusammengefasst, die sich mit der Frage nach dem Verständnis von und Beiträgen zu nachhaltigem Konsum beschäftigten (Abschnitt 2). Auf dieser Grundlage werden Implikationen für eine moderne Verbraucherpolitik entwickelt, die nicht ausschließlich vom Staat, sondern von mehreren Akteuren getragen wird und die sich am Leitbild nachhaltigen Konsums orientiert (Abschnitt 3). Abschließend erfolgt ein Ausblick auf ein Verbundforschungsprojekt, welches im Jahr 2006 angelaufen ist und sich näher mit der Verbraucherpolitik als Innovations- und Erfolgsfaktor beschäftigt (Abschnitt 4).


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Nachhaltiger Konsum und Verbraucherpolitik im 21. Jahrhundert
Frank-Martin Belz, Georg Karg, Dieter Witt (Hg.):
Nachhaltiger Konsum und Verbraucherpolitik im 21. Jahrhundert
the authors
Prof. Dr. Lucia Reisch
Lucia Reisch

Professorin für interkulturelles Konsumentenverhalten und Verbraucherpolitik an der Copenhagen Business School, Frederiksberg, Dänemark. Prof. Reisch ist in mehreren verbraucherpolitischen Gremien tätig, u.a. Vorsitzende der Verbraucherkommission Baden-Württemberg und ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat für Verbraucherpolitik beim BMELV, der Ethikkommission Sichere Energieversorgung der Bundesregierung und des Rats für nachhaltige Entwicklung.

[weitere Titel]
Prof. Dr. Frank-Martin Belz
Frank-Martin Belz

Professor für Betriebswirtschaftslehre - Brau- und Lebensmittelindustrie an der Technischen Universität München (TUM) und Akademischer Leiter des internationalen Masterstudiengangs Consumer Science (M.Sc.).

[weitere Titel]