sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Dienstag, 14. August 2018
 Startseite » Ethik  » Religion/Kirche 
Globale Marktwirtschaft erfordert ein globales Ethos
Downloadgröße:
ca. 80 kb

Globale Marktwirtschaft erfordert ein globales Ethos

8 Seiten · 2,26 EUR
(Juni 2011)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Das große Thema Weltethos – diese Erfahrung teile ich mit Josef Wieland – ist heute auf dem ganzen Globus gefragt. Und das ist ja auch kein Wunder im Zeitalter der Globalisierung. Denn deren Schatten und Fehlentwicklungen, Fiaskos und Skandale bringen dem Menschen immer mehr zum Bewusstsein: Eine erfolgreiche Globalisierung von Technologie, Ökonomie und Kommunikation zeitigt unmenschliche Folgen, wo immer sie nicht mehr menschlichmitmenschlich gestaltet wird, wo immer sie wahrhaft menschliche, eben humane Maßstäbe vermissen lässt.

So setzt sich denn in einem langsamen Bewusstseinswandel weltweit die Einsicht und Forderung durch: Keine Globalisierung ohne ein globales Ethos! Wie sich ja bereits die Überzeugung durchgesetzt hat: Kein Weltfriede ohne Religionsfrieden und Religionsdialog. So eben auch kein Frieden zwischen den Religionen und Kulturen ohne das Bewusstsein einiger gemeinsamer ethischer Kernwerte und Grundmaßstäbe, also ohne ein elementares Menschheitsethos, ein Weltethos.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Verantwortung in der globalen Ökonomie gestalten – Governanceethik und Wertemanagement
Stephan Grüninger, Michael Fürst, Sebastian Pforr, Maud Schmiedeknecht (Hg.):
Verantwortung in der globalen Ökonomie gestalten – Governanceethik und Wertemanagement
Der Autor
Prof. Dr. Hans Küng
Hans Küng

Studium der Philosophie und der Theologie in Rom und Paris. 1960-1996 Professor für ökumenische Theologie an der Universität Tübingen. Seit 1995 Präsident der Stiftung Weltethos. Ihm wurden zahlreiche Auszeichnungen sowie Ehrendoktorate verschiedener Universitäten verliehen.