sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Donnerstag, 16. August 2018
 Startseite » Umwelt  » Umweltgeschichte 
Goethe als Naturforscher - Philosophie im Gedicht
Downloadgröße:
ca. 285 kb

Goethe als Naturforscher - Philosophie im Gedicht

54 Seiten · 9,26 EUR
(September 2002)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Wie Jürgen Schramke in seinem Beitrag über Goethes Naturphilosophie zeigt, hat Goethe den vom Weimarer Kreis angestrebten ganzheitlichen Bezug in seinen Werken immer wieder herstellen können. Geistes- und naturwissenschaftliche Themen wurden damals noch in einen engen Zusammenhang gesetzt, den wir heutzutage durch die weiter zunehmende Spezialisierung nur mit Mühe wiederherstellen können. Aber gerade das Konzept der Nachhaltigkeit setzt dieses integrative Konzept voraus.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Magische Dreiecke. Berichte für eine nachhaltige Gesellschaft
Susanne Hartard, Carsten Stahmer (Hg.):
Magische Dreiecke. Berichte für eine nachhaltige Gesellschaft
Der Autor
Dr. Jürgen Schramke

Germanist und Romanist, Privatdozent für neuere deutsche Literatur an der Universität Göttingen. Arbeitsschwerpunkte: europäische Aufklärung, klassische deutsche Literaturepoche.

[weitere Titel]