sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Geld & Finanzmärkte 

Herausforderung der Geldwirtschaft

Theorie und Praxis währungspolitischer Ereignisse

"Arbeitskreis politische Ökonomie"

Publikation des Arbeitskreises Politische Ökonomie

431 Seiten ·  32,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-89518-231-0 (März 1999 )

 
lieferbar sofort lieferbar

 

Es ist in den Taschen von fast allen und dennoch erweist es sich bei genauerer Betrachtung zumeist als das unverstandene »Etwas«. Was macht bedrucktes Papier zu Geld, wie kommt es, dass Geld zuweilen zu bloßem Papier wird und wie kann Geld in die Wirtschaftstheorie integriert, wie als Institution in der Gesellschaft verstanden werden? Wird Geld von Zentralbanken aus dem Nichts geschaffen oder bedingt seine Funktionsfähigkeit ein Fundament im Vermögen? Wie soll die Verfassung einer Zentralbank beschaffen sein und welche Zwischenziele soll sie sich wählen, um funktionstüchtiges Geld zu emittieren? Wird es in der Europäischen Währungsunion möglich sein, dass eine national unterschiedliche Umsetzung der Geldpolitik der EZB nicht zu monetär induzierten Umverteilungen zwischen den Mitgliedsländern führt? Wie gelangen die Transformationsländer zu Geldordnungen, die den dort ausgebrochenen Inflationsprozess stoppen und die angestrebte Wirtschaftsordnung tatsächlich befördern? Wie erklärt die Geldtheorie das Phänomen der Fremdwährungsdominanz und die damit immer wieder einhergehenden schweren Finanzkrisen in Entwicklungsländern?

Diese Fragen werden in dem vorliegenden Band von verschiedenen Seiten und vor unterschiedlichem theoretischen Hintergrund aufgegriffen. Aus der Vielfalt der Diskussionsbeiträge ergibt sich ein spannendes Gesamtbild der aktuellen geldtheoretischen Einsichten.


the editors
Prof. Dr. Otto Steiger (†)
Otto Steiger (†) war Professor für Volkswirtschaftslehre am Institut für Konjunktur- und Strukturforschung der Universität Bremen. 2000: Aufnahme der mit G. Heinsohn entwickelten Eigentumstheorie von Zins und Geld als eine der fünf bedeutendsten Gelderklärungen im Geldmuseum der Bundesbank. [weitere Titel]
Prof. Dr. Hans-Joachim Stadermann
Hans-Joachim Stadermann Professor für die Theorie der Wirtschaftspolitik an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. [weitere Titel]
das könnte Sie auch interessieren