sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Donnerstag, 19. Juli 2018
 Startseite » Ökonomie 
Heterodoxe Ökonomik und ihre Einbeziehung in eine pluralistische Lehre
Downloadgröße:
ca. 485 kb

Heterodoxe Ökonomik und ihre Einbeziehung in eine pluralistische Lehre

16 Seiten · 2,77 EUR
(September 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Dieser Beitrag soll der Frage nachgehen, wie heterodoxe ökonomische Theorieansätze i.w.S. in die Struktur von Bachelor- und Masterstudiengängen implementiert werden können. Es wird argumentiert, dass eine solche Implementierung nur machbar ist, wenn (1) die Ansätze ihre Relevanz für und Anwendbarkeit auf reale Probleme sowie ihre fachlichprofessionellen Fähigkeiten für angehende Ökonomen deutlich machen und wenn (2) heterodoxe bzw. pluralistisch ausgerichtete Fakultäten dabei mit internationalen Netzwerken und Fakultäten mit ebenfalls heterodoxer und pluralistischer Ausrichtung kooperieren. Anhand einer kurzen Fallstudie soll gezeigt werden, wie beides an einer pluralistischen Fakultät umgesetzt werden kann. Abschließend sollen einige Verallgemeinerungen solcher Erfahrungen versucht und Empfehlungen für die Einrichtung pluralistischer BA- und MA-Studiengänge gegeben werden.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Die Scheuklappen der Wirtschaftswissenschaft
Thomas Dürmeier, Tanja v. Egan-Krieger, Helge Peukert (Hg.):
Die Scheuklappen der Wirtschaftswissenschaft
Der Autor
Prof. Dr. Wolfram Elsner
Wolfram Elsner

Institut für Institutionelle und Sozial-Ökonomie (iiso), Universität Bremen

[weitere Titel]