sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Wednesday, August 21, 2019
 Startseite » Geschichte  » Wissenschaftsgeschichte  » Klassiker 

Historisch-ethische Nationalökonomie als Kulturwissenschaft

Ausgewählte methodologische Schriften

Herausgegeben von Heino Heinrich Nau

"Geschichte der deutschsprachigen Ökonomie"  · Band 11

368 Seiten ·  32,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-89518-205-1 (Oktober 1998 )

 
lieferbar sofort lieferbar

 

Gustav Schmoller (1838-1917) war einer der einflußreichsten und anerkanntesten Nationalökonomen im Deutschen Kaiserreich. Zu den genuinen Aufgaben der Nationalökonomie gehörte für ihn nicht nur, die durch ökonomische Innovation forcierten gesellschaftlichen Veränderungen in ihrer historischen Genese zu verstehen. Vielmehr sollten diese gesellschaftlichen Umbrüche auch anhand des Nachweises wirtschaftspolitischer Maßnahmen und sozialer Reformen moralisch gesteuert werden. Die praktische Wechselbeziehung von Ökonomie, Politik und Ethik sollte in einer historisch-ethischen Nationalökonomie theoretisch erfasst werden.

Die hier präsentierte Auswahl soll einen Einblick in Schmollers ökonomischen Ansatz gewähren. In einer umfassenden Einleitung rekonstruiert der Herausgeber Schmollers Konzept einer historischethischen Nationalökonomie im wissenschaftshistorischen Kontext und zeigt die Bedeutung Schmollers für die heutige Theoriedebatte auf. H.H. Nau: Politisches Ethos und sozialökonomisches Telos. Gustav Schmollers Konzept einer historisch-ethischen Nationalökonomie als Kulturwissenschaft. Ausgewählte Schriften Gustav Schmollers u.a.: Eröffnungsrede der Eisenacher Tagung des Vereins für Socialpolitik am 8. Oktober 1872 - Ueber Zweck und Ziele des Jahrbuchs [für Gesetzgebung, Verwaltung und Volkswirthschaft im Deutschen Reich] - Die Gerechtigkeit in der Volkswirthschaft - Aus der Eröffnungsrede Schmollers nach seiner Wahl zum Vereinsvorsitzenden auf der Frankfurter Tagung des Vereins für Socialpolitik von 1890 - Wechselnde Theorien und feststehende Wahrheiten im Gebiete der Staats- und Socialwissenschaften und die heutige deutsche Volkswirtschaftslehre - Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre. Erster und Zweiter Teil - Art. Volkswirtschaft und Volkswirtschaftslehre und -methode, Handwörterbuch der Staatswissenschaften.


the author
Gustav Schmoller
Gustav Schmoller (1838-1917), Hauptvertreter der jüngeren historischen Schule der Nationalökonomie. Als Vorsitzender des Vereins für Sozialpolitk und Herausgeber des Jahrbuchs für Gesetzgebung, Verwaltung und Volkswirtschaft im Deutschen Reich war er der einflussreichste Ökonom des Kaiserreichs.
dem Verlag bekannte Rezensionen
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung, Literaturbeilage "Neues Sachbuch", 01.12.1998
  • Zeitschrift für Politikwissenschaft-Bibliographie 3/1999, S. 1248
das könnte Sie auch interessieren