sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ethik  » Wirtschafts- & Governanceethik 
Institutionen - Kultur - Wandel
Downloadgröße:
ca. 486 kb

Institutionen - Kultur - Wandel

(Unternehmens-)Theoretische Perspektiven

34 Seiten · 4,60 EUR
(15. August 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Der Institutionenbegriff zählt zu den zentralen Elementen - wenn auch nicht aller, so doch vieler - sozialwissenschaftlicher Theorien. Er hat in den vergangenen Jahren in gleichem Maße eine Renaissance in der Ökonomie wie in der Soziologie erlebt und stellt ein ausgesprochen spannendes Untersuchungsobjekt dar, das dazu beitragen kann, eine interdisziplinäre Auseinandersetzung beider Disziplinen wieder zu beleben. In dem vorliegenden Beitrag sollen Institutionentheorien aus diesen beiden Dependenzen sozialwissenschaftlicher Forschung auf zwei weitere wichtige Begriffe bezogen werden: Kultur und Wandel. Für diesen Zweck wird es erforderlich sein, in einem ersten Schritt die ausgewählten Institutionentheorien hinsichtlich ihrer handlungstheoretischen Voraussetzungen zu diskutieren, um eine geeignete Forschungsperspektive entfalten zu können.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Perspektiven einer kulturwissenschaftlichen Theorie der Unternehmung
Forschungsgruppe Unternehmen und gesellschaftliche Organisation (FUGO):
Perspektiven einer kulturwissenschaftlichen Theorie der Unternehmung
the author
Prof. Dr. Thomas Beschorner
Thomas Beschorner

Prof. Dr. Thomas Beschorner ist Professor für Wirtschaftsethik und Direktor des Instituts für Wirtschaftsethik (HSG-IWE) an der Universität St. Gallen.

[weitere Titel]