sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, April 22, 2019
 Startseite » Politik  » Politik, Demokratie & Verfassung 
Ist Demokratie noch „die denkbar beste politische Hülle des Kapitalismus“?
Downloadgröße:
ca. 120 kb

Ist Demokratie noch „die denkbar beste politische Hülle des Kapitalismus“?

Bemerkungen zur Postdemokratie-These

25 Seiten · 4,74 EUR
(März 2013)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Der vorliegende Beitrag versucht die gegenwärtige Relevanz der scheinbar altmodischen, 1918 von Lenin formulierten These, dass die demokratische Republik die denkbar beste politische Hülle des Kapitalismus sei, in Bezug auf die erst 2000 von Colin Crouch dargestellte Postdemokratie-These zu überprüfen. Dementsprechend geht die Hauptfrage darum, ob die sogenannte Postdemokratie ein wirklicher Bruch mit der demokratischen Republik markiert oder einfach ihre neueste Form realisiert. Um diese Frage zu beantworten, gebe ich einen kurzen theoretischen Überblick über das Verhältnis zwischen den Spielarten des Kapitalismus und den komplementären Regierungsformen. In diesem Rahmen stimme ich im allgemeinem, aber nicht bis ins letzte Detail Nicos Poulantzas zu, dass die Postdemokratie tatsächlich die neue demokratische Form der bürgerlichen Republik in der gegenwärtigen Phase des Kapitalismus repräsentiert.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Demokratie! Welche Demokratie?
Jürgen Nordmann, Katrin Hirte, Walter Otto Ötsch (Hg.):
Demokratie! Welche Demokratie?
the author
Prof. Bob Jessop
Bob Jessop

ist Universitätsprofessor für Soziologie an der Lancaster University in Großbritannien und Co-Direktor des Cultural Political Economy Research Centre.

[weitere Titel]