sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Geld & Finanzmärkte 
Ist Spekulation destruktiv? Versuch zur Semantik der modernen Finanzspekulation
Downloadgröße:
ca. 228 kb

Ist Spekulation destruktiv? Versuch zur Semantik der modernen Finanzspekulation

Kapitalismus im Finanzrausch III

74 Seiten · 10,76 EUR
(21. März 2013)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Die heutigen Finanzmärkte sind das Ergebnis einer Jahrhunderte andauernden Evolution der Wirtschaft. Das kapitalistische Modell der Finanzmärkte hat sich durch die Globalisierung rund um den Globus verbreitet. Die verschiedenen Theorien der dominierenden Denkschulen der Finanztheorie unterscheiden sich in ihrer Beschreibung der Spekulation sehr wesentlich. Obgleich ihre diesbezüglichen Annahmen divergieren, ist man sich einig, dass wir in einer Welt leben, in der die Zukunft ungewiss und Geschäfte mit dieser Zukunft riskant sind.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Zu wenig Kapitalismus?
Birger P. Priddat (Hg.):
Zu wenig Kapitalismus?