sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, August 19, 2019
 Startseite » Geschichte  » Wissenschaftsgeschichte  » Sekundärliteratur 
Ivan K. Babst als Pionier der historistischen Ökonomik in Rußland
Downloadgröße:
ca. 180 kb

Ivan K. Babst als Pionier der historistischen Ökonomik in Rußland

19 Seiten · 3,75 EUR
(Juni 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Ivan Kondrat´evic Babst (1824-1881), der zunächst in Kazan (von 1852 bis 1857) und anschließend in Moskau (bis 1874) den Lehrstuhl für Politische Ökonomie und Statistik innehatte, lebte und wirkte in der Reformepoche Alexanders II., die nicht nur das politische und wirtschaftliche Leben des Landes grundlegend veränderte, sondern sich auch höchst anregend auf das gesellschaftspolitische und wissenschaftliche Denken auswirkte. „Es war eine bemerkenswerte Zeit“, schrieb der bekannte Publizist N.V. Šelgunov in seinen Memoiren,

„als jeder denken, lesen und lernen wollte, und als jeder, dem irgend etwas auf der Seele lag, das Bedürfnis verspürte, es laut und deutlich auszusprechen. Das bis dahin schlummernde Denken rührte sich, erbebte und nahm die Arbeit auf. Der Anstoß war stark, und die Aufgaben waren riesig. Hier ging es nicht nur um die Gegenwart, sondern hier entschied sich das Schicksal der zukünftigen Generationen, ja die Zukunft Rußlands überhaupt“ (zitiert nach Kuznecov 1984, 5).

Gerade zu der Zeit, als in Rußland auf den unterschiedlichsten Wissensgebieten neue Ideen förmlich in der Luft lagen, vollzog sich in der deutschen Ökonomik ein Umbruch, als dessen Folge die vorherrschende klassische Lehrmeinung durch ein neuartiges Forschungsprogramm abgelöst wurde – das der sogenannten älteren Historischen Schule. Bevor wir näher darauf eingehen, wie I.K. Babst diesen neuen Ideen in Rußland den Weg ebnete, wollen wir einige Worte zu seiner Person sagen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Deutsche und russische Ökonomen im Dialog
Heinz Rieter, Leonid D. Sirokorad, Joachim Zweynert (Hg.):
Deutsche und russische Ökonomen im Dialog
the author
Prof. Dr. Michail G. Pokidcenko

Jg. 1948, Professor an der ökonomischen Fakultät der Lomonossov-Universität Moskau. Forschungsschwerpunkt: Geschichte des ökonomischen Denkens.