sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Sonntag, 19. August 2018
 Startseite » Geschichte  » Wissenschaftsgeschichte  » Sekundärliteratur 
Johann Gottlieb Fichtes vorkapitalistischer Antikapitalismus
Downloadgröße:
ca. 115 kb

Johann Gottlieb Fichtes vorkapitalistischer Antikapitalismus

26 Seiten · 5,00 EUR
(Oktober 2016)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts ist als Zeit der Aufklärung in die Geistesgeschichte eingegangen. Der oberste "Grundsatz" der Aufklärung aber besteht in der "Herrschaft der 'Vernunft'"(Hegel). Verbreitet durch Philosophen wie Montesquieu, Rousseau, Diderot, Condorcet, d’Alembert, Voltaire und andere befestigte sich dieser Grundsatz im französischen Volk und brachte dort die Revolution hervor. In Deutschland dagegen blieb die Revolution als gesellschaftsumstürzendes Ereignis aus und manifestierte sich stattdessen in der Philosophie, namentlich bei Immanuel Kant, Johann Gottlieb Fichte, Georg Wilhelm Friedrich Hegel und Friedrich Wilhelm Joseph Schelling. "In diesen Philosophien ist die Revolution als in der Form des Gedankens niedergelegt und ausgesprochen, zu welcher der Geist in der letztern Zeit in Deutschland fortgeschritten ist […]" (Hegel). Dabei erscheint die Philosophie Fichtes als "Vollendung der Kantischen Philosophie", als Aufhebung ihrer Inkonsequenz und als deren politische Radikalisierung.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Jan Beaufort, Frank Decker (Hg.):
"Eigentum, Zins und Geld" nach 20 Jahren
Der Autor
Doz. Dr. oec. Habil. Ulrich Busch
Ulrich Busch

Finanzwissenschaftler und Hochschullehrer für Volkswirtschaftslehre. Er gehört seit 2010 dem Präsidium der Gelehrtenakademie Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin e.V. an. Seine Forschungsschwerpunkte sind Geldtheorie, Finanztheorie, Verteilungstheorie, Transformationsforschung und Ostdeutschlandforschung.

[weitere Titel]