sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Geschichte  » Wissenschaftsgeschichte  » Sekundärliteratur 
John Stuart Mill – der Philosoph als Moralist
Downloadgröße:
ca. 152 kb

John Stuart Mill – der Philosoph als Moralist

16 Seiten · 3,60 EUR
(11. März 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Der Beitrag von Dieter Birnbacher (Essen), der als öffentlicher Abendvortrag über „John Stuart Mill – der Philosoph als Moralist“ gehalten wurde, zeigt den britischen Gelehrten als „paradigmatischen Fall eines öffentlichen Moralisten auf ethischer Grundlage“. Mill war offenbar seine Rolle als Moralist und Reformer wichtiger als die des Philosophen und Wirtschaftswissenschaftlers, es war ihm wichtig, seine Botschaften unter das Volk zu bringen. Das geschah nicht nur in Buch- und Aufsatzform, sondern auch durch eine umfangreiche und weit gestreute Korrespondenz und nicht zuletzt durch seine Tätigkeit als Politiker, etwa in der Frage des Frauenwahlrechts, die ihm große Achtung und natürlich auch Kritik innerhalb und außerhalb des Parlaments einbrachte. Mill wollte vor allem durch Erziehung, weniger durch Belehrung wirken. Gleichwohl kann Birnbacher eine ausgeprägte „Wahlverwandtschaft“ mit Platon aufzeigen, die weit über die Übernahme des platonischen Sokrates-Bildes hinausgeht, ohne dass bestehende Gegensätze zwischen beiden „schöngeredet“ werden. Insgesamt sieht er Mill als einen „moderaten Moralisten“, nicht frei von Ambivalenzen, die allerdings auch in der Sache selbst, nicht nur in einer Unklarheit der persönlichen Einschätzung begründet sein können. Zum Schluss weist Birnbacher auch auf „unvermeidliche Schwächen eines moralistischen Philosophierens“ am Beispiel von Mill auf, der allerdings trotz der Zeitgebundenheit mancher Themen und verschiedener Argumentationsmuster in vielem auch heute noch von überraschender Aktualität ist.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
John Stuart Mill heute
Hans G. Nutzinger, Hans Diefenbacher (Hg.):
John Stuart Mill heute
the author
Prof. Dr. Dr. h. c. Dieter Birnbacher
Dieter Birnbacher

geb. 1946, Professor für Philosophie i. R. an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft für Utilitarismusstudien, Hauptarbeitsgebiete: Ethik, Angewandte Ethik, Anthropologie.

[weitere Titel]