sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Preise, Produktion & Kapital 
Kapitalistischer Kommunismus
Downloadgröße:
ca. 169 kb

Kapitalistischer Kommunismus

16 Seiten · 4,06 EUR
(22. März 2013)

 
 
Für eine Zahlung per Lastschrift oder Kreditkarte ist kein PayPal-Konto erforderlich!
Bei Problemen kontaktieren Sie uns bitte.
 

Aus der Einleitung:

Klassische Ökonomen wie Adam Smith (1723-1790), David Ricardo (1772-1823) und Karl Marx (1818-1883) charakterisieren "freie" Konkurrenz durch die Existenz uniformer Gewinnmöglichkeiten: Unbehinderter Wettbewerb auf offenen Märkten führe dazu, dass jeder Unternehmer oder Kapitalist überall in Proportion zum jeweils eingesetzten Kapital den gleichen Profit einstreiche. Was aber verbirgt sich konkret hinter der schillernden Chiffre, die der modernen Wirtschaftsweise den Namen gibt? Es sind im Wesentlichen vier Deutungen, die mit dem Begriff "Kapital" assoziiert werden. Damit korrespondieren wiederum zwei Typen von Prozentsätzen als Erfolgsindikatoren, die einmal reine Zahlen sind und das andere Mal einen Zeitraum im Nenner angeben.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Entfremdung – Ausbeutung – Revolte
Gerd Grözinger, Utz-Peter Reich (Hg.):
Entfremdung – Ausbeutung – Revolte
the author
Prof. Dr. Fritz Helmedag
Fritz Helmedag

Professur für Mikroökonomie, Fakultät für Wirtschaftswissenchaften, an der TU Chemnitz. Zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter an der RWTH Aachen.

[weitere Titel]