sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Mittwoch, 18. Juli 2018
 Startseite » Ökonomie  » Märkte, Institutionen & Konsum  » Wettbewerb 
Kartellrecht und sektorspezifische Regulierung im Strom- und Gassektor nach dem neuen Energiewirtschaftsgesetz (EnWG 2005)
Downloadgröße:
ca. 169 kb

Kartellrecht und sektorspezifische Regulierung im Strom- und Gassektor nach dem neuen Energiewirtschaftsgesetz (EnWG 2005)

24 Seiten · 4,09 EUR
(Oktober 2005)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung des Beitrags:

Im vorliegenden Beitrag werden das neue Regulierungssystem und die wichtigsten damit verbundenen Anwendungsprobleme dargestellt und insbesondere das sich danach ergebende Verhältnis zum Kartellrecht und der Bundesnetzagentur zu den Kartellbehörden (einschließlich der Europäischen Kommission bei der Anwendung der Wettbewerbsregeln des EG-Vertrages) erörtert. Zuvor wird der mit dem ersten Neuregelungsgesetz von 1998 beschrittene Weg der kartellrechtlich flankierten „Selbstregulierung“ des Netzzugangs durch Verbändevereinbarungen zwischen Netzbetreibern und Netznutzern beschrieben und kritisch beleuchtet.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Wirtschaftspolitik in offenen Demokratien
Lothar F. Neumann, Hajo Romahn (Hg.):
Wirtschaftspolitik in offenen Demokratien
Der Autor
Prof. Dr. Kurt Markert

Honorarprofessor an der Freien Universität Berlin, Direktor beim Bundeskartellamt (a.D.).