sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Entwicklung, Wachstum & Wissen  » Krise, Konjunktur 
Konjunkturprognosen im Euroland
Downloadgröße:
ca. 181 kb

Konjunkturprognosen im Euroland

Ein Werkstattbericht

15 Seiten · 2,85 EUR
(Februar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Zunächst entwickelt Michael Holstein ein einfaches Konjunkturmodell auf der Basis von Eurostat-Jahresdaten. Es eröffnet mehrere interessante Erkenntnisse über die gesamtwirtschaftlichen Zusammenhänge in Euroland. Dabei wird aber auch deutlich, dass ein solches Konjunkturmodell nur ein Baustein sein kann, um zu realistischeren Prognosen über die weitere konjunkturelle Entwicklung zu kommen. Plausibilitätstests bleiben ebenso wie die Nutzung von Erkenntnissen der unterjährigen Wachstumsdynamik für den Euroland-Ökonomen auf absehbare Zeit unverzichtbar. Dies gilt auch für exogene Einflussfaktoren.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Private Versicherung und Soziale Sicherung
Hans-Christian Mager, Henry Schäfer, Klaus Schrüfer (Hg.):
Private Versicherung und Soziale Sicherung
the author
Dr. Michael Holstein

Universität Frankfurt

[weitere Titel]