sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Wednesday, July 17, 2019
 Startseite » Politik  » Alter & Alterssicherung 
Konstante Rentenpolitik: Von der rot-grünen Regierung zur großen Koalition
Downloadgröße:
ca. 385 kb

Konstante Rentenpolitik: Von der rot-grünen Regierung zur großen Koalition

22 Seiten · 3,53 EUR
(Oktober 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Der demographische Wandel ist zusammen mit der Arbeitslosigkeit und dem Rückgang der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung Ausgangspunkt der Überlegungen zum Thema Rente von Diana Auth. Die Autorin erläutert die rentenpolitischen Planungen der großen Koalition im Kontext der vorherigen rot-grünen Rentenpolitik, wobei sie die Reformvorschläge der großen Koalition aus verteilungs- und gleichstellungspolitischer Perspektive diskutiert. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass die Rentenpolitik der großen Koalition an diejenige der Vorgängerregierung anknüpfe und auf die weitere Konsolidierung der Rentenfinanzen ausgerichtet sei. Demographische und ökonomische Aspekte dominierten gegenüber der Förderung des sozialen Ausgleichs. Auf den Wandel und die Flexibilisierung der Erwerbsverläufe sowie auf die veränderten Geschlechterverhältnisse würden rentenpolitisch keine Antworten gegeben. Daher stellt Auth am Ende einige rentenpolitische Alternativen zur Diskussion.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Investieren, sanieren, reformieren ?
Angelika Beier, Kai Eicker-Wolf, Stefan Körzell, Achim Truger (Hg.):
Investieren, sanieren, reformieren ?
the author
Diana Auth
Diana Auth

Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Politikwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen