sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Unternehmung  » Management & Theorie der Firma 

Konvergenz oder Divergenz?

Der Wandel der Unternehmensstrukturen in Japan und Deutschland

316 Seiten ·  34,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-89518-478-9 (August 2005 )

 
lieferbar sofort lieferbar

 

Japan hat lange als Vorbild für die kreative Weiterentwicklung von Unternehmensstrukturen gegolten. Die lange Krise in den 90er Jahren hat auf strukturelle Schwächen der japanischen Wirtschaft und Defizite in der Organisation japanischer Unternehmen aufmerksam gemacht. Japanische Unternehmen weisen Strukturmerkmale auf, welche die Zukunftschancen der Unternehmen ernsthaft schmälern können, insbesondere eine als unzureichend eingeschätzte Innovations- und Wandlungsfähigkeit. Auch in Deutschland gelten die neuen Formen der Unternehmensorganisation als nur begrenzt geeignet angesichts der Herausforderungen einer immer mehr durch globale Märkte geprägten, sich dynamisch entwickelnden Welt. Überall in den hochentwickelten Industrieländern sind die Unternehmensstrukturen in Bewegung. Der rasche Wechsel der Managementkonzepte insbesondere in Deutschland ist ein Symptom für eine andauernde Suche nach adäquaten Antworten auf diese Herausforderungen.

Japan und Deutschland stehen dabei vor der Herausforderung, ihre Unternehmensstrukturen so weiter zu entwickeln, dass Schwächen der bestehenden Strukturen überwunden werden, ohne dass dabei ihre traditionellen Stärken verloren gehen. Je nach Sektor und betrachtetem funktionalen Gegenstand stellt sich die Frage einer Konvergenz oder Divergenz der Unternehmensstrukturen unterschiedlich, insgesamt aber kommen die in diesem Band vertretenen Autoren zu dem Schluss, dass eine einfache Konvergenz nicht zu erwarten ist: Sich auf den ersten Blick widersprechende aktuelle Trends belegen eine zunehmende Ausdifferenzierung eines - wie auch immer künftig ausgestalteten - "japanischen" bzw. "deutschen Modells", und machen die These einer "Divergenz in der Konvergenz" plausibel.

Cornelia Storz/Bernhard Lageman
Konvergenz und Divergenz der Unternehmensstrukturen?
Die Diskussion um organisatorische Paradigma - zur Einführung

Cornelia Storz
Konvergenz oder Divergenz?
Standardisierungsarchitekturen, institutionelle Inflexibilität und ökonomische Rationalität

Bernhard Lageman
Unternehmensnetzwerke in Deutschland: Auf dem Weg zur dominanten Koordinationsform?

Michael Rothgang, Jochen Dehio
Forschungskooperationen in Deutschland und Japan: Sind wir auf dem Weg zu einem Global Industry Research Village?

Franz Waldenberger
Genese und Evolution von Unternehmensstrukturen am Beispiel Deutschlands und Japans

Jörg Raupach-Sumiya
Governing Japan's corporate groups
The decline of the main bank regime and its impact on corporate governance

Jürgen Matthes
Das deutsche corporate-governance-System im Wandel - Übergang zum angelsächsischen System oder nur leichte Annäherung?

Ulrich Jürgens
Was ist "japanisch" an den japanischen Unternehmen?
Überlegungen zu den sozioökonomischen Hintergründen und zur Bestandsfestigkeit des japanischen Modells

Werner H. Engelhardt
Managementkonzepte im Wandel - "Business Reengineering" ohne Ende? Rückblick auf ein Jahrzehnt der Unternehmensumstrukturierung in Deutschland

Hendrik Meyer-Ohle
Unternehmertum im japanischen Einzelhandel seit den 90er Jahren: Unternehmer, Umweltfaktoren und Transformationsprozesse

Friederike Welter
"Entrepreneurship" in West- and East Germany


the editors
Prof. Dr. Cornelia Storz
Cornelia Storz ist seit 2001 Professorin für Japanische Wirtschaft an der Philipps-Universität Marburg und Geschäftsführende Direktorin am Japan-Zentrum der Philipps-Universität Marburg. [weitere Titel]
Dr. Bernhard Lageman
Bernhard Lageman Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsfroschung (RWI)in Essen. Arbeitsschwerpunkte: Industrieökonomik, Kleine und mittlere Unternehmen. [weitere Titel]
das könnte Sie auch interessieren
Aufsätze als PDF-Download