sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Dienstag, 21. August 2018
 Startseite » Geschichte  » Wissenschaftsgeschichte  » Klassiker 

Krise und Prosperität im Kapitalismus

Ausgewählte Essays 1933-1971

Hrsg. von Kazimierz Laski und Josef Pöschl
Mit einer Einleitung von Kazimierz Laski
Übersetzungen von Josef Pöschl, Egon Matzner, Gerda Kühne, Heinrich Duffner, Karl von Delheas, Dirk Gerlach und Ottmar Kotheimer

"Postkeynesianische Ökonomie"  · Band 2

316 Seiten ·  29,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 3-926570-01-6 (Oktober 1987 )

 
lieferbar sofort lieferbar
 

Der Pole Michal Kalecki gilt als derjenige Ökonom, der - inspiriert durch Marx und Rosa Luxemburg - die zentralen Gedanken der General Theory; von Keynes, zum Teil präziser und radikaler formuliert, vorweggenommen hat. Joan Robinson, Kregel, Eichner, Dobb und viele andere haben den starken Einfluß Kaleckis auf die Entwicklung des theoretischen Denkens in Cambridge (England) und ihre eigenen ökonomischen Arbeiten betont. Das Cambridge Journal of Economics; nennt Kalecki neben Keynes und Marx als dritte Hauptquelle, aus der bei der Entwicklung einer kritischen Theorie für Ökonomie und Gesellschaft kapitalistischer Marktwirtschaften geschöpft werden kann.

Der Auswahlband bringt seine wichtigsten Schriften zur Kapitalismusanalyse. Enthalten sind die berühmten ersten Arbeiten aus den frühen dreißiger Jahren, die die zentralen Aussagen der Keynesschen Theorie vorwegnahmen, die wesentlichen Artikel aus seinem Hauptwerk "Theory of Economic Dynamics", seine wichtigsten Aufsätze zur Vollbeschäftgung und einige Arbeiten, die seine Stellung zu Keynes und Marx charakterisieren.

Inhalt: I. Frühe Arbeiten zur Konjunkturtheorie: Umrisse einer Theorie des Konjunkturzyklus - Über Außenhandel und "Binnenexporte" - Der Mechanismus des Konjunkturaufschwungs - Konjunkturaufschwung und Zahlungsbilanz - Nominallöhne und Reallöhne - Eine Theorie der Güter-, Einkommens- und Kapitalbesteuerung. II. Theorie der wirtschaftlichen Dynamik: Kosten und Preise - Verteilung des Volkseinkommens - Bestimmungsgrößen der Profite - Die Bestimmung von Volkseinkommen und Konsum - Eigenkapital und Investitionsentscheidung - Die Bestimmungsgrößen der Investitionen - Der Mechanismus des Konjunkturzyklus - Trend und Konjunkturzyklus. III. Vollbeschäftigung und politischer Zyklus: Drei Wege zur Vollbeschäftigung - Politische Aspekte der Vollbeschäftigung - Klassenkampf und Einkommensverteilung - Beobachtungen über die "entscheidende Reform". IV. Keynes und Marx: Einige Bemerkungen zur Theorie von Keynes - Die Marxschen Reproduktionsgleichungen und die moderne Wirtschaftswissenschaft - Das Problem der effektiven Nachfrage bei Tugan-Baranowsky und Rosa Luxemburg.

Die Autoren
Michal Kalecki
Michal Kalecki

(1899-1970), nahm in grundlegenden Arbeiten zur Konjunkturtheorie wesentliche Aussagen der Keynesschen Allgemeinen Theorie vorweg. Nach 1936 ging Kalecki nach Cambridge, wo er intensiven Kontakt zu dem Kreis junger Ökonomen um Keynes hatte, v.a. zu Joan Robinson. 1954 ging Kalecki nach Polen zurück, wo er an der zentralen Hochschule für Planung und Statistik lehrte.

Prof. Dr. Kazimierz Laski
Kazimierz Laski

geb. 1921 in Warschau, Assistent bei Kalecki, ab 1960 Profesor für Wirtschaftswissenschaft an der Hochschule für Planung und Statistik in Warschau, seit 1971 Professor für Wirtschaftswissenschaft an der Universität Linz.

[weitere Titel]
das könnte Sie auch interessieren