sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite
Macht und Eigentum
Downloadgröße:
ca. 171 kb

Macht und Eigentum

30 Seiten · 5,33 EUR
(03. November 2008)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Im zweiten Beitrag dieses Themenfeldes befasst sich der kürzlich verstorbene Bremer Ökonom Otto Steiger mit dem Verhältnis von „Macht und Eigentum“. In Anknüpfung an Böhm-Bawerk (1914/1975) und Winfried Vogt (1972) untersucht er die Beziehung zwischen Markt und ökonomischem Gesetz aus der Perspektive der von ihm gemeinsam mit Gunnar Heinsohn entwickelten „Eigentumsökonomik“, welche die von der nahezu gesamten Wirtschaftswissenschaft vernachlässigte Unterscheidung zwischen Eigentum und Besitz zum Ausgangspunkt nimmt.

Steiger versucht zu zeigen, dass die Kategorie Macht nur in reinen Besitzregimes entscheidend ist, da hier personale Beziehungen vorherrschen und es kein handelbares Eigentum gibt. Die Zuteilung der für Produktion und Beschäftigung notwendigen Ressourcen erfolgt daher nur über Machtbeziehungen. In voll entwickelten Eigentumsregimes unterliegen dagegen selbst die mächtigsten Eigentümer dem ökonomischen Gesetz, und damit wird Macht relativiert. Soziale Macht ist, seiner Analyse zufolge, nicht per se schädlich, sondern zum Überleben der Eigentumsgesellschaft notwendig; die Wirtschaft werde zentral nicht durch Macht bestimmt, sondern durch Eigentumsbeziehungen, die gerade Macht immer wieder einschränken. Abschließend analysiert Otto Steiger Möglichkeiten einer endgültigen Beschränkung von Macht durch weltweite Durchsetzung einer auf Eigentumsrechten basierenden Wirtschaft, insbesondere auch in so bevölkerungsreichen und dynamischen Ländern wie China.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Macht oder ökonomisches Gesetz?
Johannes Berger, Hans G. Nutzinger (Hg.):
Macht oder ökonomisches Gesetz?
the author
Prof. Dr. Otto Steiger (†)
Otto Steiger (†)

war Professor für Volkswirtschaftslehre am Institut für Konjunktur- und Strukturforschung der Universität Bremen. 2000: Aufnahme der mit G. Heinsohn entwickelten Eigentumstheorie von Zin und Geld als eine der fünf bedeutendsten Gelderklärungen im Geldmuseum der Bundesbank. 2001: Aufnahme zweier Werke in das "Lexikon der ökonomischen Werke", eine Enzyklopädie der bedeutendsten Abhandlungen in der Geschichte der Volkswirtschaftslehre.

[weitere Titel]