sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Samstag, 17. November 2018
 Startseite » Ethik  » Wirtschafts- & Governanceethik 

Management und Verantwortung vor und nach den 90 Minuten

Ökonomisches und gesellschaftliches Handeln im Profi-Fußball

295 Seiten ·  34,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-7316-1118-9 (Januar 2015 )

 
 

Fußball ist nicht nur ein faszinierender Sport. Er stellt zugleich einen interessanten und an Bedeutung gewinnenden Bereich in unserer Gesellschaft dar, an dem, so die Grundthese des Buches, eine Vielzahl zugleich ökonomischer und gesellschaftlicher Phänomene untersucht werden können.

Das vorliegende Buch versammelt sieben Beiträge, die aus einer Forschungswerkstatt an der Universität St. Gallen hervorgegangen sind und das Thema Fußball in seiner professionalisierten Form aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten:

  • Club Responsibility: Das CSR-Verständnis im Profi-Fußball
  • Offensive oder Verteidigung? - Zur Taktik des Schweizer Fußballverbands im Bereich der gesellschaftlichen Verantwortung
  • Plan B nach der Karriere im Profi-Fußball: Eine Untersuchung zum Spannungsfeld von Verantwortung und Selbstverantwortung
  • Aufbrechen einer Männerdomäne - Professionalisierung und Sponsoring im Schweizer Frauenfußball
  • Was macht eine Fankultur aus? Über die kollektive Identität von Fußballfans
  • Fankulturen im Abseits? Die Bedeutung der Ökonomisierung im Profi-Fußball für die Fußballfankultur
  • "Jetzt spielen wir wie Männer!" - Männliche Sexualität und Homophobie im Schweizer Profi-Fußball.

Die Beiträge des Buches nähern sich den Thematiken jeweils durch eine zugleich empirische, theoretische sowie normative Herangehensweise. Es wird insgesamt deutlich: Der Ball ist rund. Aber das Spiel hat nicht nur 90 Minuten!

Thomas Beschorner
Fussballspiel - Gesellschaftsspiel - Tor zur Welt. Zur gesellschaftlichen Relevanz des Fussballs vor und nach den 90 Minuten

Orestis Floros, Selin Jost
Club Responsibility. CSR-Verständnis im Profifussball

Fabian Liechti, Pascal Moser
Offensive oder Verteidigung? Zur Taktik des Schweizerischen Fussballverbandes im Bereich der gesellschaftlichen Verantwortung

Céline Fleury, Theresia Langosz, Aline Wenk
Plan B nach der Karriere im Profifussball. Eine Untersuchung zum Spannungsfeld von Verantwortung und Selbstverantwortung

Lisa Kneubühler, Elena Marchukova
Aufbrechen einer Männerdomäne - Professionalisierung und Sponsoring im Schweizer Frauenfussball

Michael Heumann, Alessandra Palazzesi, Samantha Wolf
Was macht eine Fankultur aus? Über die kollektive Identität von Fussballfans

Michael Heumann, Alessandra Palazzesi, Samantha Wolf
Fankulturen im Abseits? Die Bedeutung der Ökonomisierung im Profi-Fussball für die Fussballfankultur

Rahel Huber, Hanna Märki
"Jetzt spielen wir wie Männer!" Männliche Sexualität und Homophobie im Schweizer Profifussball
YouTube ()

Prof. Dr. Thomas Beschorner über verantwortliches Handeln im Fussball und die Rolle von Verbänden und Vereinen. Was passiert mit Spielern nach der Karriere und wie sieht der Umgang von Profivereinen mit Tabuthemen wie Homosexualität aus? Ein Videointerview anlässlich der Veröffentlichung von: «Management und Verantwortung vor und nach den 90 Minuten: Ökonomisches und gesellschaftliches Handeln im Profi-Fußball.»


Der Autor
Prof. Dr. Thomas Beschorner
Thomas Beschorner

Prof. Dr. Thomas Beschorner ist Professor für Wirtschaftsethik und Direktor des Instituts für Wirtschaftsethik (HSG-IWE) an der Universität St. Gallen.

[weitere Titel]
dem Verlag bekannte Rezensionen
  • YouTube Video zum Buch
    YouTube mehr...
das könnte Sie auch interessieren
Aufsätze als PDF-Download