sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Sozialpolitik 
Mind the Gap! Divergenz von Lebensstandards in Europa
Downloadgröße:
ca. 360 kb

Mind the Gap! Divergenz von Lebensstandards in Europa

62 Seiten · 7,91 EUR
(07. Oktober 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung des Herausgebers:

Im Beitrag „Mind the Gap! Divergenz von Lebensstandards in Europa“ von Peter Lohauß werden die sozialen Divergenzen des Lebensstandards in Kernländern des europäischen Binnenmarktes untersucht. Lebensqualität und Lebensstandard werden im Sinne des „Capability Approach“ als Summe der jeweils gegebenen Möglichkeiten und Fähigkeiten von Bevölkerungsgruppen verstanden. Die Entwicklung des Lebensstandards in den Ländern hoher Wertschöpfung wird als Entfaltung marktwirtschaftlicher Strukturen gekennzeichnet, die eine strukturelle soziale Polarisierung hervorbringt.



Aus der Einleitung:

Es soll hier gezeigt werden, dass die gravierenden Differenzen der Lebenslagen klar nachweisbar sind, wenn die entsprechenden Indikatoren angemessen definiert und interpretiert werden. Nach einer ausführlichen Klärung der Begriffe und Messkonzepte (Abschnitt 1) werden die Divergenzen des Lebensstandards in den EU-Kernländern in den Bereichen Einkommen (Abschnitt 2), Arbeit (Abschnitt 3) und sozialer Lage der ärmsten bzw. reichsten Schichten (Abschnitt 4) ausgeführt. Vor diesem Hintergrund kann dann zum Schluss die Konvergenzpolitik der EU bewertet werden (Abschnitt 5).


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Deutschland in Europa
Klaus Voy (Hg.):
Deutschland in Europa
the author
Dr. Peter Lohauß
Peter Lohauß

geb. 1948, Sozialwissenschaftler, arbeitete von 1981 bis 2014 im Statistischen Landesamt Berlin und im Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, zuletzt als Abteilungsleiter Bevölkerungs- und Haushaltsstatistiken. Lehrtätigkeit an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität Berlin, Expertentätigkeit in der Qualitätssicherung für die Europäische Kommission-Eurostat. Veröffentlichungen zu Statistischem Qualitätsmanagement, Gesellschaftstheorie, Gesellschaftsbewusstsein, Sozialstrukturanalyse, Wahlanalyse, Bildungsberichterstattung.

[weitere Titel]