sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Friday, August 23, 2019
 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 
Nachhaltige Entwicklung als kulturelle Herausforderung
Downloadgröße:
ca. 653 kb

Nachhaltige Entwicklung als kulturelle Herausforderung

34 Seiten · 4,06 EUR
(August 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

... Die Herausforderung Nachhaltigkeit stößt auf folgendes Paradox: Einerseits ist ein Leitbild, das angesichts des grassierenden Verlustes an politischer Steuerbarkeit nicht „von oben“ oktroyiert werden kann, dazu verdammt, gesellschaftliche Akteure oder Teilsysteme aus sich heraus zu überzeugen, d.h. mit möglichst vielen anderen Zielen und Interessen zu harmonieren, sich am Ende gar mit den Inszenierungen der viel zitierten Erlebnisgesellschaft messen lassen zu müssen – kurz: kulturell anschlussfähig zu sein. Andererseits sind es zumindest im industrialisierten Norden gerade die vorherrschenden kulturellen Muster, die einer nachhaltigen Entwicklung entgegenstehen und deshalb konsequenterweise gerade zu verändern, wenn nicht gar abzuschütteln wären.

Dies ist der Hintergrund für eine Spurensuche nach kulturellen Bezügen des im Folgenden erläuterten Nachhaltigkeits-Leitbildes. Die Vielzahl der zu seiner Umsetzung vorgeschlagenen Konzeptionen lässt sich grob in einen „technischen“ und „kulturellen“ Weg unterteilen. Obwohl der Erstgenannte sein Ziel systematisch verfehlt, dominiert er den Nachhaltigkeitsdiskurs. Die Ursachen dafür stehen in enger Verbindung mit einer Wachstumsorientierung, die zum dominanten Entwicklungsmuster der Moderne geworden ist.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Perspektiven einer kulturwissenschaftlichen Theorie der Unternehmung
Forschungsgruppe Unternehmen und gesellschaftliche Organisation (FUGO):
Perspektiven einer kulturwissenschaftlichen Theorie der Unternehmung
the author
apl. Prof. Dr. Niko Paech
Niko Paech

geb. 1960, seit 2016 Hochschullehrer an der Universität Siegen im Masterstudiengang „Plurale Ökonomik“; seit 2015 Bereichsleiter in den Forschungsprojekten NEDS, VERA und NASCENT; 2013-2016 Leiter des BMBF-Forschungsprojektes EnGeno; seit 2010 Außerplanmäßiger Professor; 2008-2016 Vertreter des Lehrstuhls für Produktion und Umwelt (PUM) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

[weitere Titel]