sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Umwelt  » Umweltbereiche  » Energie 
Nachhaltige Regionalentwicklung – Quo vadis?
Downloadgröße:
ca. 276 kb

Nachhaltige Regionalentwicklung – Quo vadis?

Forschungsfelder und Erkenntnisse

28 Seiten · 5,40 EUR
(14. Januar 2008)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeberin:

Im Mittelpunkt des Beitrages von Ulla Peters und Regina Gaitsch stehen die seit Beginn der neunziger Jahre propagierten Konzepte für eine Nachhaltige Regionalentwicklung (NRE). Die Autorinnen gehen in ihrem Beitrag von zwei aktuellen Beobachtungen aus: zum einen lässt sich gegenwärtig eine zunehmende Erschöpfung der wissenschaftlichen Diskussion um NRE feststellen, zum anderen werden auf regionaler Ebene eine Vielzahl von Projekten und Initiativen für eine Nachhaltige Entwicklung gestartet, was auch die Beiträge des vorliegenden Sammelbandes für den Bereich der Energieerzeugung eindrucksvoll widerspiegeln. Vor diesem Hintergrund fragen die Autorinnen nach dem gegenwärtigen Forschungsstand zur regionalen Nachhaltigkeit sowie den Entwicklungsperspektiven regionaler Projekte. Ausgehend vom Entstehungshintergrund der Konzepte arbeiten sie die Grundannahmen der regionalen Konzepte heraus und geben einen Überblick zu neueren Forschungsergebnissen. Dabei gelangen sie zu der Schlussfolgerung, dass NRE gegenwärtig vor allem ihren Stellenwert als politisches Konzept behauptet, da es sich in der Praxis – zumindest in einigen Bereichen – als realisierbarer Weg regionaler Entwicklung erweist. Für Regionen bzw. regionale Initiativen gibt NRE damit eine Perspektive vor, die nicht an einem Nachholen und Aufholen gegenüber ökonomisch stärkeren Regionen orientiert ist, sondern einen durch eigene Anstrengungen gestalteten Entwicklungspfad in einem globalen Problemkontext zulässt.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Energie der Zukunft
Sabine Kratz (Hg.):
Energie der Zukunft
the authors
Regina Gaitsch
Regina Gaitsch

Dipl-Geografin, Studium der angewandten Geographie, Soziologie und Betriebswirtschaft. Danach wissenschaftliche Mitarbeiterin am TAURUS-Institut, Universität Trier. Seit 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Luxemburg. regina.gaitsch@uni.lu

Prof. Dr. Ulla Peters
Ulla Peters

Associate Professorin für Soziologie an der an der Universität Luxemburg, Schwerpunkt: Intersectional, feminist and queer studies. Sie ist Mitglied des „Network for Historical Studies on Gender and Social Work in Europe” und im Vorstand des IRMInstitut für Regional- und Migrationsforschung.

[weitere Titel]