sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Montag, 10. Dezember 2018
 Startseite » Ökonomie  » Entwicklung, Wachstum & Wissen  » Wachstum, Entwicklung & Strukturwandel 
Nachholende Entwicklung in der Sackgasse
Downloadgröße:
ca. 96 kb

Nachholende Entwicklung in der Sackgasse

Der Aufstieg des Südens als Herausforderung für eine sozial-ökologische Transformation

15 Seiten · 3,33 EUR
(September 2013)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung des Herausgebers:

Das enorme weltweite Wachstum seit 2000 hat nicht nur zu einem wirtschaftlichen Aufschwung des Südens, sondern auch zur Reduktion des Anteils der extrem Armen an der Weltbevölkerung bis 2010 um mehr als 50% geführt. Gleichzeitig ist es aber zu einer enormen Polarisierung der Einkommen gekommen, sodass sich dennoch die Ausgrenzung großer Bevölkerungsgruppen verstärkt hat. Der globale Gini-Index liegt bei 0,67. 1,2 Mrd. Menschen leben weiterhin in absoluter Einkommensarmut. Wenn sich zudem die negativen Umwelttrends nicht umkehren, drohen weitere 2,7 Mrd. Menschen in extreme Armut zu stürzen. Angesichts dieser Situation plädiert Seitz dafür, die Lebenslage des einkommensärmsten Fünftels der Weltbevölkerung zum Kriterium aller Entwicklungsbemühungen zu machen. Eine nachhaltige Verbesserung ihrer Lebenslagen sei nicht ohne Reichtumsbegrenzung zu haben.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Wohlstand, Wachstum, Gutes Leben
Gerhard Wegner (Hg.):
Wohlstand, Wachstum, Gutes Leben
Der Autor
Dr. Klaus Seitz
Klaus Seitz

Dr. phil. habil., leitet die Abteilung Politik von Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst in Berlin. Er war zuvor u. a. als entwicklungspolitischer Fachredakteur tätig und habilitierte sich 2002 für Allgemeine Erziehungswissenschaft und Internationale Bildungsforschung an der Universität Hannover.