sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Preise, Produktion & Kapital 

Neoricardianische Gleichgewichtsmodelle und Änderungen in der Zusammensetzung der Endnachfrage

"Hochschulschriften"  · Band 3

Habilitationsschrift

228 Seiten ·  29,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-926570-12-3 (September 1989 )

 
lieferbar sofort lieferbar

 

Kubin argumentiert, daß die kritische Richtung neoricardianischer Theorie, die sich mit der neoklassischen (Verteilungs-)Theorie auseinandersetzt, im Fall einer Änderung in der Zusammensetzung der Endnachfrage in interne, logische Schwierigkeiten gerät. Darüber hinaus bleibt diese Diskussion insgesamt relativ folgenlos, da sie nicht die zugrundeliegenden paradigmatischen Unterschiede thematisiert. Im ersten Teil werden die wesentlichen Argumente des kritischen Ansatzes dargestellt, insbesondere ihre Ausformulierung durch Garegnani. Im zweiten Teil wird die Grundstruktur des neoricardianischen Paradigmas skizziert, während Teil III der Frage nachgeht, ob in diesem Rahmen eine positive Analyse der Problematik möglich ist.


the author
Prof. Dr. Ingrid Kubin
Ingrid Kubin Professur für Volkswirtschaftslehre und -politik mit besonderer Berücksichtigung der Außenwirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien.
dem Verlag bekannte Rezensionen
das könnte Sie auch interessieren