sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Ökonomische Analyse  » Makroökonomie 
Neue Anforderungen an eine gesamtwirtschaftliche Stabilisierung
Downloadgröße:
ca. 391 kb

Neue Anforderungen an eine gesamtwirtschaftliche Stabilisierung

43 Seiten · 5,21 EUR
(Februar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung des Herausgebers:

Thomas Beissinger wendet sich den neuen Anforderung an eine gesamtwirtschaftliche Stabilisierung zu. Zunächst konstatiert er, dass es in kaum einem anderen Bereich der Makroökonomik in der Vergangenheit derart gravierende Schwankungen in der jeweils dominierenden Lehrmeinung wie in dem Bereich der Stabilisierungspolitik gegeben hat. Daraus begründet sich sein Interesse, die Wirkungsweise von Fiskal- und Geldpolitik im Rahmen der neueren theoretischen Erklärungsansätze und empirischen Analysen zu positionieren. Dabei ist er auch der Frage nachgegangen, wie sich das erneute Interesse an der Stabilisierung der Ökonomie durch Nachfragesteuerung erklären lässt und welche neuen Anforderungen an die Stabilisierungspolitik sich unter Umständen aus der aktuellen Forschung ableiten lassen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Prof. Dr. Thomas Beißinger
Thomas Beißinger

Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Dienstleistungs- und Arbeitsmarktökonoik, Universität Hohenheim. Research Fello am Institute for the Study of Labor, Bonn. Zuvor Hochschulassistent an den Universitäten Viadrina, Frankfurt/Oder, Kaiserslautern und Regensburg.

[weitere Titel]