sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Sonntag, 24. Juni 2018
 Startseite » Ökonomie 
Neuordnung der Arbeitsmarktpolitik – Inklusion statt Hartz IV
Downloadgröße:
ca. 125 kb

Neuordnung der Arbeitsmarktpolitik – Inklusion statt Hartz IV

20 Seiten · 3,07 EUR
(November 2015)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

In kaum einem Bereich der wissenschaftlichen Beratung der Politik hat der Ansatz der Lebenslagenanalyse von Professor Dr. Gerhard Weisser größere Bedeutung als bei der Gestaltung der Arbeitsmarktprozesse. Gerade bei den Arbeitnehmern geht es nicht nur um den „homo oeconomicus“. Vielmehr spielen die gesamten Arbeits- und Lebensbedingungen eine entscheidende Rolle für die jeweiligen Entscheidungen Arbeit anzubieten und zu leisten. Dabei geht es natürlich immer auch um die Lohnhöhe, allerdings keinesfalls als einzig entscheidende Größe. Vielmehr haben die Arbeitsbedingungen von der Arbeitszeit, Qualifizierung, beruflichen Entwicklung, Mitbestimmung, Sozialen Sicherheit bis zum Arbeits- und Gesundheitsschutz entscheidende Bedeutung. Auch für das Angebot von Arbeitsplätzen von Seiten der Arbeitgeber gibt es neben der Lohnhöhe eine breite Palette von Rahmenbedingungen insbesondere in Wirtschaft, Finanzen, Sozial- und Arbeitsrecht.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Lebenslagen – Beiträge zur Gesellschaftspolitk
Hajo Romahn, Dieter Rehfeld (Hg.):
Lebenslagen – Beiträge zur Gesellschaftspolitk
Die Autorin
Prof. Dr. Ursula Engelen-Kefer

40 Jahre in Verantwortung für die Sozialund Arbeitsmarktpolitik in DGB und SPD. Nach Beendigung der Funktion als Stellvertretende Vorsitzende des DGB, Übernahme von Lehraufträgen zur Sozialpolitik und Funktionen im Sozialverband Deutschland.