sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, August 19, 2019
 Startseite » Umwelt  » Umweltpolitik  » Naturbewertung 
Nutzungsunabhängiger Wert der Natur und ökonomisches Verhaltensmodell
Downloadgröße:
ca. 262 kb

Nutzungsunabhängiger Wert der Natur und ökonomisches Verhaltensmodell

20 Seiten · 3,08 EUR
(Februar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Rainer Marggraf wählt für seine Untersuchung nutzungsunabhängiger Werte der Natur den Kontext der Wohlfahrtsökonomik. Die nutzungsunabhängigen Werte stellen für die Ökonomik eine gewissen Herausforderung dar, da in diesem Fall kein Zusammenhang zwischen dem Verhalten der bewertenden Individuen und ihrer Wertschätzung besteht. Dadurch kann nicht vom Verhalten der Individuen auf ihre Präferenzen geschlossen werden. Hiervon ausgehend hat sich eine sehr kontroversen Diskussion darüber entwickelt, ob nutzungsunabhängige Werte überhaupt mit der neoklassischen Theorie und damit der Wohlfahrtsökonomik vereinbar sind. Marggraf zeigt jedoch, dass die Frage, ob nutzungsunabhängige Werte „richtige“ ökonomische Werte seien, uneingeschränkt positiv beantwortet werden kann. Nach seiner Einschätzung sind sie im allgemeinen ökonomischen Verhaltensmodell sogar von zentraler Bedeutung.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Prof. Dr. Rainer Marggraf

1994 Professur für Volkswirtschaftslehre am Institut für Verkehrswissenschaft im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Hamburg. Seit 1995 Professur für Umwelt- und Ressourcenökonomik an der Fakultät für Agrarwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen.

[weitere Titel]