sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Donnerstag, 13. Dezember 2018
 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 
Ökologisch-ökonomisch-soziale Nachhaltigkeit
Downloadgröße:
ca. 274 kb

Ökologisch-ökonomisch-soziale Nachhaltigkeit

Analytische und politische Herausforderungen der Transformation

25 Seiten · 4,28 EUR
(November 2017)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus Einleitung und Problemaufriss der Autorin:

In diesem Beitrag geht es darum zu zeigen, dass erstens der Nachhaltigkeitsfokus im aktuellen sozialpolitischen Diskurs deutlich verkürzt ist, im Nachhaltigkeitszusammenhang das Soziale unterbelichtet bleibt und sich dadurch die notwendigen komplexen Politikanforderungen nur unzureichend offenbaren. Dies wird nur als Aufgabe skizziert, aber es werden keine „Lösungen“ angeboten. (…) Zweitens können Vorstellungen für einen systematischen Zugang zu Transformationswegen aufgegriffen und kritisch diskutiert werden, die aktuell von Carl Christian v. Weizsäcker vertreten werden und solche, die zuvor von Karl Polanyi, Eduard Heimann, Eric Jones und von Albert Hirschman (1991) formuliert wurden. Ihre Zugänge haben alle mit dem grundsätzlichen Anspruch zu tun, komplexe Transformationswege angesichts multipler Interdependenzen verschiedener Bereiche zu verstehen und insbesondere zu analysieren, inwieweit Transformationen adaptiv (sozusagen als Selbsttransformationen) verlaufen, ob dabei stets automatisch ein „Fortschrittspfad“ beschritten wird oder ob und wie Transformationen politischer Gestaltung bzw. Begleitung bedürfen. Bei dem letzten Punkt geht es dann auch um die konkreten Vorstellungen zu Zeitpunkt, Schrittweite und -richtung der politischen Steuerung. Die genannten Vordenker hatten die ökologische Dimension weniger als die soziale und wirtschaftliche im Sinn, ihre Überlegungen sind aber verallgemeinerungsfähig.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Kapitalismus, Globalisierung, Demokratie
Katharina Hirschbrunn, Gisela Kubon-Gilke, Richard Sturn (Hg.:
Kapitalismus, Globalisierung, Demokratie
Die Autorin
Prof. Dr. Gisela Kubon-Gilke
Gisela Kubon-Gilke

Professorin für Ökonomie und Sozialpolitik an der Evangelischen Hochschule Darmstadt. Im Metropolis-Verlag gibt sie zusammen mit Martin Held und Richard Sturn das "Jahrbuch Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomik" heraus.

[weitere Titel]