sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Sunday, August 18, 2019
 Startseite » Ökonomie  » Entwicklung, Wachstum & Wissen  » Wissen & technischer Fortschritt 
Ökonomie und Erkenntnis
Downloadgröße:
ca. 139 kb

Ökonomie und Erkenntnis

14 Seiten · 2,55 EUR
(Mai 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Clemens Sedmak erörtert Aspekte einer Erkenntnistheorie des Tauschens: „Was macht den Kaufakt zu einem Erkenntnisakt oder auch: den Erkenntnisakt zu einem Kaufakt?“ Er entwickelt dazu eine Typologie von Wissensweisen, auf deren Basis Tauschhandlungen möglich werden. Beispiele sind die Fragen, auf welchen Zukunftsvorstellungen ein Kauf beruht und wie durch einen Kaufakt Wahrnehmungen verändert werden können. Sedmak zeigt anhand der Armutsbekämpfung, dass es nicht nur um materielle Gegebenheiten geht, sondern auch um die Vorstellungskraft von Beteiligten und Betroffenen. Nur die Berücksichtigung ihrer „symbolischen Sphären“ könne garantieren, dass, wenn z.B. Hilfe geleistet wird, auch ihre Würde gewahrt werde.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Spiel-Räume des Denkens
Silja Graupe, Walter Otto Ötsch, Florian Rommel (Hg.):
Spiel-Räume des Denkens
the author
Prof. DDDr. Clemens Sedmak

Zentrum für Ethik und Armutsforschung, Universität Salzburg. Prof. Clemens Sedmak lehrt an der University of Notre Dame (Indiana/USA) auf einem eigenen Lehrstuhl für Sozialethik (an der Keough School for Global Affairs); von 2008 bis 2017 war Sedmak Präsident des Internationalen Forschungszentrum für soziale und ethische Fragen (ifz). Als Leiter des wissenschaftlichen Beirats forscht er weiterhin am ifz.