sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Geschichte  » Wissenschaftsgeschichte  » Sekundärliteratur 
Ökonomik als Gesellschaftswissenschaft
Downloadgröße:
ca. 214 kb

Ökonomik als Gesellschaftswissenschaft

Zukunftsfähigkeit und Grenzen des Sozialökonomen Joseph A. Schumpeter

30 Seiten · 3,91 EUR
(Juni 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Reinhard Pfriem belegt Schumpeters Oszillieren zwischen reiner Ökonomik und gesellschaftstheoretischer Aufklärung, das bei genauerem Hinsehen eine schematische Aufteilung von Schumpeters Biografie eindeutig verbietet. Für die heutigen Verhältnisse besonders interessant erscheinen Schumpeters Gedanken zu den Grenzen des Kapitalismus.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Schöpferische Zerstörung und der Wandel des Unternehmertums
Hans Frambach, Norbert Koubek, Heinz D. Kurz, Reinhard Pfriem (Hg.):
Schöpferische Zerstörung und der Wandel des Unternehmertums
the author
Prof. em. Dr. Reinhard Pfriem
Reinhard Pfriem

war bis 2017 Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung und Betriebliche Unternehmenspolitik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Er hat 1985 die Gründung des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) in Berlin initiiert und war dort fünf Jahre lang geschäftsführender Gesellschafter.

[weitere Titel]