sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Mittwoch, 22. August 2018
 Startseite » Umwelt  » Umweltbereiche  » Klima 
Ökonomische Folgen des Klimawandels
Downloadgröße:
ca. 235 kb

Ökonomische Folgen des Klimawandels

26 Seiten · 4,34 EUR
(September 2012)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Der Beitrag gibt eine ökonomische Perspektive auf den Klimawandel und fokussiert dabei in erster Linie auf die ökonomische Bewertung der Klimafolgen. Die in der Literatur vorherrschende Methodik ist dabei die Kosten-Nutzen-Analyse, bei der die Schäden monetär bewertet und dem Nutzen von Anpassungs- und Bekämpfungsmaßnahmen bilanziell gegenübergestellt werden. Im Beitrag werden einige Kostenabschätzungen für den bereits eingetretenen Klimawandel für Deutschland und die Welt insgesamt vorgestellt. Die Kosten des zukünftigen Klimawandels werden anhand verschiedener Modelle und Szenarien der Klimaökonomie präsentiert, wobei dem sogenannten "Stern-Review" von 2006 eine besondere Bedeutung zukommt. Abschließend wird auf einige Probleme der Kosten-Nutzen-Methodik in ihrer bestehenden Form hingewiesen und es werden alternative Zugänge skizziert.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Zugänge zur Klimadebatte in Politikwissenschaften, Soziologie und Psychologie
Tamina Christ, Angelika Gellrich, Tobias Ide (Hg.):
Zugänge zur Klimadebatte in Politikwissenschaften, Soziologie und Psychologie
Die Autorin
Wiebke Lass

studierte Volkswirtschaftslehre an der Philipps-Universität Marburg, war dann wissenschaftliche Mitarbeiterin der dortigen ökonomischen Fakultät sowie des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU). Sie ist heute Wissenschaftlerin am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und beschäftigt sich mit Klimawandel, Globalisierung und Ökonomik. Seit dem Jahr 2000 ist sie Lehrbeauftragte an der Universität Potsdam in den Bereichen Nachhaltige Entwicklung und Umweltökonomik.