sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Dienstag, 21. August 2018
 Startseite » Umwelt  » Umweltpolitik  » Naturbewertung 
Ökonomische Präferenzforschung im Dienste politischer Entscheidungsfindung
Downloadgröße:
ca. 364 kb

Ökonomische Präferenzforschung im Dienste politischer Entscheidungsfindung

20 Seiten · 3,08 EUR
(Oktober 2001)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Ulrich Enneking thematisiert die praktische Anwendbarkeit der Kontingenten Bewertung. Die Kontingente Bewertung, mit deren Hilfe hypothetische Märkte errichtet werden, ist nach wie vor Gegenstand einer sehr kontroversen Methodendiskussion und beansprucht entsprechend einen Großteil der wissenschaftlichen Aufmerksamkeit, die der ökonomischen Naturbewertung zuteil wird. Der Autor geht es in erster Linie aber um die Möglichkeiten, die Akzeptanz von Planern im Naturschutz gegenüber diesem Bewertungsinstrument zu erhöhen. Dadurch soll ein Hindernis für die ökonomische Naturbewertung überwunden werden. Enneking wählt hier drei Ansatzpunkte aus, zu denen unter anderem gehört, die Erkenntnisse dieser Studien nicht nur wohlfahrtstheoretisch, sondern auch als Ergebnis eines Referendums zu interpretieren.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Der Autor
Prof. Dr. Ulrich Enneking
Ulrich Enneking

Professor für Marktlehre der Agrar- und Ernährungswirtschaft an der TU MÜnchen, zuvor Forschungs- und Studienzentrum für Veredelungswirtschaft, Universität Göttingen

[weitere Titel]