sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 
Ökonomistische Diskurse der Nachhaltigkeit
Downloadgröße:
ca. 319 kb

Ökonomistische Diskurse der Nachhaltigkeit

Bestimmende Momente und die Frage nach Alternativen

21 Seiten · 4,90 EUR
(10. September 2018)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung des Herausgebers: Dem Beitrag von Esther Meyer und Ulli Vilsmaier geht es vor allem darum, dominante Themen, Fokussierungen und Grundannahmen zu identifizieren, die das Handeln, Sprechen und Denken in Bezug auf Nachhaltigkeit beeinflussen. Ihre Diskursanalyse von deutschen Texten zu sozialer Nachhaltigkeit identifiziert einen hegemonialen Diskurs innerhalb der Nachhaltigkeitsdebatte, welcher vor allem durch zwei Aspekte geprägt wird: Erstens die Betonung einer nach neoklassischen Prinzipien funktionierenden und auf stetiges Wachstum ausgerichteten Marktwirtschaft und zweitens die Charakterisierung der Nachhaltigkeitsdebatte durch einen ‚schwachen‘ Nachhaltigkeitsbegriff (im Gegensatz zu ‚starker Nachhaltigkeit‘), der davon ausgeht, dass nicht-nachhaltige Elemente der vorherrschenden Lebens- und Wirtschaftsstile ohne weiterreichende Veränderungen durch nachhaltigere Elemente substituiert werden können. In ihrem Textkorpus machen die Autorinnen gleichzeitig aber auch eine kritische Masse alternativer Konzepte aus, die unter dem Druck des hegemonialen ökonomistischen Diskurses marginalisiert werden. Sie argumentieren daher im Sinne einer transdisziplinären Nachhaltigkeitswissenschaft, die Hegemonien aufdeckt und für Pluralismus unterschiedlicher Perspektiven eintritt. Diese Forderung beruht auf ethischen wie auf epistemischen Erwägungen, da Hegemonien nicht nur alternative Perspektiven und Lösungsansätze, sondern auch Ursachen für Nicht-Nachhaltigkeiten unsichtbar machen können.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the authors
Esther Meyer

Doktorandin im Projekt Complexity or Control? Paradigms for Sustainable Development (CCP) am Center for Global Sustainability and Cultural Transformation, Leuphana Universität Lüneburg.

Dr. Ulli Vilsmaier
Ulli Vilsmaier

Verwaltung der Professur für Transdisziplinäre Methoden am Methodenzentrum und Institut für Ethik und transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der Leuphana Universität Lüneburg.