sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Montag, 15. Oktober 2018
 Startseite » Ökonomie  » Ökonomische Analyse  » Mikroökonomie 

Personen und Präferenzen

"Ökonomische Essays"  · Band 10

102 Seiten ·  16,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 3-89518-206-0 (Dezember 1998 )

 
lieferbar sofort lieferbar
 

»Personen und Präferenzen« unterbreitet einen abweichenden Vorschlag, die Rolle von Regeln im Handeln zu bestimmen. Während die herrschende ökonomische Lehre Regeln der Restriktionsseite zuschlägt und den Präferenzen gegenüberstellt, nährt dieser renegante Essay den Verdacht, dass sich Konsequenzen ohne Bezugnahme auf Regeln häufig gar nicht bewerten lassen. Am Auftreten intertemporaler Konflikte und dilemmatischer Entscheidungssituationen wird deutlich: Regeln übernehmen eine Aufgabe bei der Formierung von Präferenzen. Die Auswirkungen dieses Umstands für die Theorie praktischer Rationalität werden in dem Essay ebenso kenntlich gemacht wie Anschlußstellen für eine ökonomische Analyse personaler Identität.


Der Autor
Prof. Dr. Michael Schefczyk
Michael Schefczyk

Professor für Philosophie, insbesondere Praktische Philosophie, Universität Lüneburg

[weitere Titel]
dem Verlag bekannte Rezensionen
  • Business Village Rezensentenforum Mai 2000
  • Journal of Consumer Policy, 23/2000, S. 222
das könnte Sie auch interessieren