sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Dienstag, 21. August 2018
 Startseite » Unternehmung  » Arbeitswelt & Gewerkschaften 

Perspektiven der Mitbestimmung

Historische Erfahrungen und moderne Entwicklungen vor europäischem und globalem Hintergrund

364 Seiten ·  29,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 3-89518-199-4 (Dezember 1998 )

 
lieferbar sofort lieferbar
 

Die wirtschaftlichen und politischen Bedingungen, unter denen bisher in Deutschland Arbeitnehmerbeteiligung und Mitbestimmung diskutiert, gesetzlich verankert und durch eine vielfältige Praxis gestaltet wurden, haben sich angesichts nationaler, europäischer und weltweiter Entwicklungen zusehends verändert.

Die Autoren des vorliegenden Bandes leisten einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung von Theorie und Praxis der Mitbestimmung, indem sie das Themenfeld in einem erweiterten wirtschaftlichen und politischen Kontext diskutieren. Im Kern geht es dabei um die Frage, ob und wie das deutsche Modell der »Sozialen Marktwirtschaft« mit Betriebsverfassung und Mitbestimmung als zentralen Elementen in dem sich dramatisch ändernden Umfeld der europäischen Einigung und der Globalisierung zukunftsfähig gestaltet werden kann. Hierfür nähern sich die Autoren dem Thema zunächst aus historischer Perspektive und reflektieren über rund 50 Jahre praktizierter Mitbestimmung und Arbeitnehmerbeteiligung in Deutschland.

Schwerpunkt des Buches ist dann die Analyse der europäischen Dimensionen der Mitbestimmung, wie beispielsweise eine Europäisierung der Tarifpolitik, sowie die Auswirkungen der Globalisierung auf die bundesdeutsche und die angestrebte europäische Mitbestimmung.

H.-J-Bieber: Zwischen Kasernenhof und Rätesystem. Der schwierige Weg zu Konzepten industrieller Mitbestimmung 1871-1933 - P. Jansen: Europäische Regulierung und verbetrieblichte Anarchie. Perspektiven der Mitbestimmung im neuen Europa - W. Müller-Jentsch: Die deutsche Mitbestimmung - Ein Auslaufmodell im globalen Wettbewerb? - H. Martens: Transformationsprozesse in der Wirtschaft Mittel- und Ostdeutschlands - T. Jähnichen: Partnerschaft oder Partizipation - Protestantische Impulse zur Diskussion um die Mitbestimmung - H. Diefenbacher: Die Studiengruppe Unternehmensverfassung und Eigentumsrechte der VDW - Ein Kapitel der Mitbestimmungsforschung in Deutschland - M. Funder: Die deutsche Mitbestimmungsforschung der Gegenwart - W. Lechner: Europäisierung der Tarifpolitik - eine Chance? - B. Nagel: EURO-Betriebsräte - K. Dörre: Auswirkungen der Globalisierung auf die bundesdeutsche Mitbestimmung - P. Weise, Th. Eger: Transformation und Partizipation - Theoretische Überlegungen - F. Gerlach: Transformation und Partizipation - Praktische Erfahrungen in Ostdeutschland.


Der Autor
Prof. Dr. Hans G. Nutzinger
Hans G. Nutzinger

vertritt das Fachgebiet Theorie öffentlicher und privater Unternehmen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Kassel. Von 2000-2003 Fellow am Max Weber Kolleg der Universität Erfurt.

[weitere Titel]
dem Verlag bekannte Rezensionen
  • Anstösse 1, März 1999, S. 15
  • Pro Zukunft, 2/1999, S. 34
  • Mitbestimmung 4/1999, S. 66
  • Industrielle Beziehungen, 4/2001, S. 463-476 (Sammelbesprechung)
  • Annotierte Bibliographie für die politische Bildung, 1998, 5.727
  • actualidad bibliografica de filosofia y teologia, 1999, S. 144-145
das könnte Sie auch interessieren
Aufsätze als PDF-Download