sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Saturday, August 24, 2019
 Startseite » Ökonomie  » Ökonomische Analyse  » Input-Output-Analyse 
Physische Input-Output-Rechnung und die Bestimmung von Systempreisen
Downloadgröße:
ca. 267 kb

Physische Input-Output-Rechnung und die Bestimmung von Systempreisen

27 Seiten · 3,64 EUR
(Februar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Günter Strassert stellt einen Ansatz zur ökonomischen Bewertung der Natur vor, der aufbaut auf die auf Sraffa und Leontief zurückgehende produktionstheoretische Tradition. Als „Knight of the Square Table“ präsentiert Strassert eine physische Input-Output-Rechnung. Grundsätzlich erscheint es ihm auf dieser Grundlage möglich, für den Primärinput aus der Natur System-Preise zu ermitteln. Daraus ergeben sich nach seiner Ansicht neue Perspektiven für die „Endogenisierung“ von Naturleistungen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Prof. Dr. Günter Strassert

von 1976 bis 2001 Professor für Regionalwissenschaft an der Universität Karlsruhe (TH), Interfakultatives Institut für Regionalwissenschaft. Arbeitsgebiete: Bioökonomie, Input - Output - Theorie, Entscheidungstheorie und -technik, Regionalpolitik.

[weitere Titel]