sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Umwelt  » Umweltpolitik  » Naturbewertung 
Probleme der Stichprobenauswahl und der Repräsentativität bei KBM-Umfragen
Downloadgröße:
ca. 199 kb

Probleme der Stichprobenauswahl und der Repräsentativität bei KBM-Umfragen

20 Seiten · 3,86 EUR
(07. Februar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Peter Elsasser geht in seinem Beitrag auf das Problem der richtigen Stichprobenziehung ein. Eine fehlerhafte Stichprobe, so sein Ausgangspunkt, kann die Ergebnisse von Kontingenten Bewertungen in größerem Maße beeinflussen als viele immanente Fehlerquellen der KBM. Während letzteren in der Diskussion aber sehr breiter Raum eingeräumt wird, finden erstere beim Entwurf einer Studie häufig zu wenig Beachtung. Probleme bei der Ziehung einer Stichprobe treten vor allem dann auf, wenn Befragungen im Zielgebiet durchgeführt werden. Peter Elsasser stellt dar, wie Fehler durch Selektionsprozesse bei der Stichprobenziehung sowie durch Antwortverweigerungen zustandekommen, und welche Gegenmaßnahmen geeignet sind.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Ökonomische Bewertung von Umweltgütern
Peter Elsasser, Jürgen Meyerhoff (Hg.):
Ökonomische Bewertung von Umweltgütern
the author
Peter Elsasser
Peter Elsasser

Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft, Institut für Ökonomie, Hamburg

[weitere Titel]